Lehrvideos selbst produzieren

Lehrvideos können die Lehre und Studierendenbetreuung bereichern. Die Produktion kurzer Videotutorials oder Micro-Lectures kann dabei von jedem Hochschullehrenden mit einfachen Mitteln selbst vorgenommen werden.

Micro-Lectures sind kurze Lehrvideos (meist unter 6 Minuten), die in komprimierter Form einen Sachverhalt audiovisuell darstellen. Micro-Lectures können z.B. als digitales Lehrmaterial genutzt oder in der Studienberatung eingesetzt werden.

Videotutorials sind Bildschirmaufzeichnungen, mit denen sich sehr gut die Bedienung von Softwareanwendungen demonstrieren lässt. Sie können sowohl als bewegte Bedienungsanleitungen oder auch als Lehrmaterial für Studierende eingesetzt werden.

In diesem praxisorientierten Workshop erstellen Sie mit Hilfe der Software Camtasia einfache Lehrvideos auf Basis von Bildschirmaufzeichnungen und Präsentationsfolien, die Sie didaktisch anreichern und  zur Veröffentlichung aufbereiten. Dazu dienen die im Laufe der Veranstaltung produzierten Medien als Arbeitsgrundlage.

Inhalte

In diesem Workshop erfahren Sie grundlegende Kenntnisse zu folgenden Themen:

  • Micro-Lecture, E-Lecture oder Live Digitized Lecture - Welche Arten von Lehrvideos gibt es und welche Potenziale haben sie für die Lehre?
  • Formate und Standards
  • Sie habe eine Idee für ein Lehrvideo – Wie geht es weiter?
  • Vom Drehbuch zur Aufnahme
  • Einsatz multimedialer Formate – Bild, Video, Animation

Sie erstellen übungshaft ein eigenes Lehrvideo in folgenden Arbeitsschritten:

Bildschirmaufnahme

  • Screencapture mit Camtasia
  • Camtasia-Erweiterung in PowerPoint
  • Exkurs: Freeware zur Bildschirmaufnahme
  • praktische Übung: Aufnahme einer PowerPoint-Präsentation

Videobearbeitung

  • Schnitt der Bildschirmaufnahme
  • Synchronisierung von separaten Audio- und Videodateien
  • Videoanreicherung – Annotationen, ZOOM/Schwenk und Quizzes
  • praktische Übung: Schnitt und Anreicherung einer Bildschirmaufnahme
  • Export und Bereitstellung eines fertigen Lehrvideos

    Dozent Sven Harder (Mediendidaktiker)

    Das sagen Teilnehmende über diesen Workshop:

    Im Juni 2019 habe ich an dem Workshop "Lehrvideos produzieren" teilgenommen. Da ich qua Geburtsjahrgang zu den "digital immigrants" zähle, aber in der Lehre täglich mit den "digital natives" zu tun habe, wollte ich mein Wissen auf dem Gebiet der digitalen Lehre erweitern. Die gut angeleitete Einführung in die Software zeigte: Es war einfacher als gedacht. Wenige Monate später hatte ich Projektmittel aus dem PSL-Fonds akquiriert, um mit studentischen Hilfskräften Lehrvideos zu soziologischen Theorien herstellen zu können. Mit meinem talentierten Team konnte ich bald darauf das erste Video veröffentlichen. Dass ich so schnell zur "Youtuberin" werde, hatte ich vor meiner Workshop-Teilnahme nicht geahnt. Inzwischen sind drei Videos verfügbar, mit denen Studierende gern lernen und die Studieninteressierte für ein interessantes Thema begeistern.

    https://www.youtube.com/playlist?list=PL-GoQ_4_tQTXaatEamWnFAlRX-cQ9K_od

    Viele Grüße, Dr. Yvonne Niekrenz (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologische Theorien und Theoriegeschichte der Universität Rostock)
     

    Termin und Informationen

    Termin:

    16. April 2020

    Uhrzeit:

    09.00 bis 16.00 Uhr

    Veranstaltungsort:

    IT- und Medienzentrum (Konrad-Zuse-Haus), Albert-Einstein-Straße 22, Multimedia-Pool R 239

    Referent:

    Sven Harder

    Kosten:

    60 € für Angehörige des öffentlichen Dienstes M-V
    90 € für Nicht-Angehörige

    Status im Zertifikatsprogramm:

    Dieser Workshop kann im Wahlbereich unter Digitale Kompetenz in das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm der Universität Rostock mit 8 AE eingebracht werden.

    Anmeldung:

    Die Teilnahmezahl ist auf 12 Plätze begrenzt. Lehrende der Universität Rostock haben Vorrang bei der Anmeldung.

    Weitere Informationen und Beratung

    Gabriele Rettmer

    Koordination und Weiterentwicklung Hochschuldidaktik
    Telefon: +49 (0)381 498-1257
    E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

    Ulmenstraße 69/Haus 3
    Büro 314a
    18057 Rostock

    Martina Reichel

    Evaluation und Weiterentwicklung Hochschuldidaktik
    E-Mail: hochschuldidaktik@uni-rostock.de
    Telefon: +49(0)381/498-1256

    Ulmenstraße 69/Haus 3
    Büro 313a
    18057 Rostock

    Gesine Pilz

    Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
    Telefon: +49 (0)381 498 - 1258
    E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

    Ulmenstraße 69/Haus 3
    Büro 315
    18057 Rostock

    Jennifer Berndt

    Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
    Telefon: +49 (0)381 498 - 1229
    E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

    Ulmenstraße 69/Haus 3
    Büro 315
    18057 Rostock