Kommunikation und Konfliktlösung (in Bildungsprozessen)

Ziel des Workshops ist es, sein Handlungsrepertoire im Umgang mit Konflikten zu erweitern und eine wertschätzende Haltung im Konflikt zu entwickeln. Auf der Grundlage verschiedener Konflikttheorien und Konfliktanalyseansätze lernen die Teilnehmenden Konfliktursachen, Wirkungsmechanismen und Analysetechniken kennen; dabei werden auch Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit Konflikten diskutiert.

Mit Hilfe praxisorientierter und kreativer Methoden reflektieren die Teilnehmenden ihr eigenes Konfliktlösungsverhalten und diskutieren Vor- und Nachteile ihrer Strategien. Dieser Workshop bietet den Teilnehmenden eine Plattform, um ihre Erfahrungen in schwierigen beruflichen Situationen zu reflektieren. Anhand verschiedener Anlässe aus der Praxis werden Strategien erarbeitet, um diese Situationen ziel- und lösungsorientiert zu gestalten.

Die Teilnehmenden lernen dabei, die Bedürfnisse und Gefühle, die hinter Konflikten stehen, klar zu formulieren und Lösungen zu erarbeiten, die beide Seiten gleichwertig berücksichtigen. Der Workshop bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus theoretischen Grundlagen und praktischen Trainingseinheiten; die Teilnehmenden erproben selbst Formen wertschätzender Konfliktlösung und finden dabei ihre ganz eigene Form.

Inhalte

  • Entstehung von Konflikten und deren Ursachen
  • Analyse und Diagnose von Konflikten
  • Lösungsmodelle und deren Anwendung
  • Gesprächsleitfaden für Kritik- und Konfliktgespräche
  • Strategien zur Zielfindung und Erreichung

Methoden

  • Arbeit an Fallbeispielen
  • Impulsvorträge und Diskussion
  • Übungen zur Wahrnehmungsschulung

Termine und Informationen

Termine:

27./28.05.2019

Uhrzeit:

jeweils 09.00 bis 16.00 Uhr

Ort:

Ulmenstraße 69, Haus 3
Raum 321

Referentin:

Christina Lüth

Kosten:

120 € für Angehörige des öffentlichen Dienstes M-V
180 € für Nicht-Angehörige

Status im Zertifikatsprogramm:

Dieser Workshop kann - unter Punkt (3.3) Wahlbereich - in das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm der Universität Rostock eingebracht werden.

Kontakt

Gesine Pilz

Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
Telefon: +49 (0)381 498 - 1229
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 315
18057 Rostock

Jennifer Berndt

Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
Telefon: +49 (0)381 498 - 1229
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 315
18057 Rostock