Hochschuldidaktisches Zertifikat der Universität Rostock

Das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm erfüllt in Inhalt und Umfang die Qualitätsstandards für die Anerkennung von Leistungen in der hochschuldidaktischen Weiterbildung, die 2013 von der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) verabschiedet wurden. Das Programm ist bundesweit an allen Hochschulen anerkannt. Beim Wechsel an eine andere Hochschule können Sie auf allen Stufen einsteigen. Der formale Nachweis der Lehrkompetenz ist ein wesentlicher Bestandteil der Karriereplanung.

Inhalt des Zertifikatsprogramms

Die Ansatzpunkte, sich mit guter Lehre zu beschäftigen und sich dafür zu qualifizieren, sind vielfältig; die Universität Rostock nutzt für ihr Programm Handlungsebenen und Prozesse in der Lehre als „roten Faden“ und  definiert relevante lehrbezogene Kompetenzbereiche.

Inhaltliche Bestandteile

1. Prozesse und Handlungsebenen in der Lehre

  • Konzeption, Planung und Entwicklung
  • Erprobung und  Durchführung
  • Evaluation und Reflektion

2. Information und Dokumentation

  • Präsentation von Lehrprojekten
  • Materialbox für die Lehre
  • Gute Lehre sichtbar machen

3. Kompetenzen in der Hochschuldidaktik

  • Selbst- und Leitungskompetenz
  • Digitale Kompetenz
  • Vermittlungskompetenz

Struktur des Zertifikatsprogramms

Das standardisierte hochschuldidaktische Zertifikat besteht aus einem Pflicht- und Wahlpflichtbereich und hat einen Umfang von 200 Arbeitseinheiten a 45 Minuten  (AE). Die Arbeitseinheiten können in verschiedenen Formaten absolviert werden; in Workshops, Webinaren, in Gruppenarbeit, im Selbststudium. Sie sind im Programm ausgewiesen. ECTS-Punkte werden zur besseren Vergleichbarkeit ebenso angegeben. 5 LP werden für den Abschluss des Zertifikatsprogramms vergeben.

Entsprechend Ihrer Vorerfahrungen in der Lehre, können Sie aus den drei Modulen Ihre Veranstaltungen und Formate frei wählen mit der Einschränkung, dass eine Form der Reflexion der Lehrtätigkeit nachgewiesen werden muss.

Pflichtbereich (144 AE)

Prozesse und Handlungsebenen in der Lehre (120 AE)

Information, Dokumentation und Austausch - Best-Practice (24 AE)

Gute Lehre sichtbar machen - Best Practice

  • Vorstellung eines eigenen Lehrprojekts
  • aktive Beteiligung in Präsenz oder am digitalen Portal

Wahlbereich (56 AE)

Programm zum Download

Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen

Extern erworbene Weiterbildungsleistungen werden nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) angerechnet.

  1. Generell anerkennungsfähig sind alle Leistungen mit Bezug auf hochschuldidaktische Themen wie Lehren und Lernen, Prüfen, Beraten, Evaluieren und Innovieren in Studium und Lehre. Die Weiterbildungsleistungen müssen einen Bezug zur Lehre haben.
  2. Weiterbildungsleistungen, die keinen direkten hochschuldidaktischen Bezug haben, werden nur in begrenztem Umfang von maximal 10 % des gesamten Zertifikatsprogramms angerechnet (20 AE beim Umfang von 200 AE). Das gilt für Veranstaltungen z.B. zu "akademischen Schlüsselkompetenzen" ohne einen Bezug  zur Lehre (z.B. akademisches Englisch, journalistisches Schreiben) und Veranstaltungen und Ausbildungen, die im Kontext von Weiterbildungen absolviert wurden (z.B. Lehramtsreferendariat, Erwachsenenbildung, Wirtschaftspädagogik, Coaching).
  3. Generell nicht anerkennungsfähig sind Veranstaltungen und Leistungen, die im Rahmen eines abgeschlossenen Studiums erbracht wurden (z.B. Lehramtsstudium, Psychologie, Pädagogik).

Es werden maximal 50% der Leistungen angerechnet. Nachweise über bereits erbrachte Leistungen sind per Mail an das Team der Hochschuldidaktik einzureichen. Anschließend erfolgt eine Einzelfallprüfung.

Weitere Informationen und Beratung

Dr. Kerstin Kosche

Leiterin Wissenschafltiche Weiterbildung
E-Mail: weiterbildunguni-rostockde
Telefon: +49(0)381/498-1260

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 311
18057 Rostock

Gabriele Rettmer

Koordination Hochschuldidaktik
Telefon: +49 (0)381 498-1257
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 314a
18057 Rostock

Gesine Pilz

Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
Telefon: +49 (0)381 498 - 1258
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 315
18057 Rostock

Jennifer Berndt

Bildungsmanagement Hochschuldidaktik
Telefon: +49 (0)381 498 - 1229
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 315
18057 Rostock