Umweltwissenschaftliche Grundlagen

In diesem ersten Modul festigen und erweitern Sie grundlegende umweltwissenschaftliche Kenntnisse, die im Verlauf des Studiums weiter spezifiziert werden. Neben biogeochemischen Stoffkreisläufen und den verschiedenen Funktionen von Ökosystemen werden die Umweltmedien Boden, Wasser und Klima ausführlich behandelt. Im Themenfeld des technischen Umweltschutzes lernen Sie umweltanalytische und messtechnische Verfahren kennen. Des Weiteren werden Sie mit Verfahren und Anlagen zum Schutz der Umwelt vertraut gemacht. Das Modul umfasst folgende Lerneinheiten: Allgemeine Bodenkunde, Allgemeine Klimakunde, Allgemeine Gewässerkunde, Ökosysteme und Stoffkreisläufe, Umweltmesstechnik und Umweltanalytik und Verfahrens- und Anlagentechnik.

Es besteht die Möglichkeit, dieses Modul einzeln als Zertifikatskurs zu belegen. Nach erfolgreicher Teilnahme und Erbringung der Prüfungsleistung erhalten Sie ein benotetes Zertifikat der Universität Rostock. Das Modul ist bei einer späteren Aufnahme des Studiums anrechenbar. Dieses Modul umfasst 12 Leistungspunkte.

Modul 1 in Kürze

12 Leistungspunkte

1. Semester

2 Präsenzseminare

Lerneinheiten

Allgemeine Bodenkunde

Allgemeine Klimakunde

Allgemeine Gewässerkunde

Ökosysteme und Stoffkreisläufe

Umweltmesstechnik und Umweltanalytik

Verfahrens- und Anlagentechnik

Lernformen

Prüfungsvorleistungen und Prüfung

 

Prüfungsvorleistungen

  • zwei erfolgreich bestandene Einsendeaufgaben und Teilnahme am Pflichtpräsenzseminar

 

Prüfung

  • 180-minütige Klausur

Dozentinnen und Dozenten

  • Dr. Petra Kahle - Universität Rostock
  • Dr. Uwe Selig - Universität Rostock
  • PD Dr. Rhena Schumann - Universität Rostock
  • Dipl. Med. Heidrun Böttcher - Deutscher Wetterdienst
  • Prof. Dr. Peter Leinweber - Universität Rostock
  • Dr. Roland Matzmohr - Universität Rostock
  • Prof Dr. Hendrik Schubert - Universität Rostock
  • Prof. Dr. Kerstin Thurow - Universität Rostock
  • Dr. Paul Engelke - Lehrbeauftragter Universität Rostock