Projekt BAAL - Weiterbildung im Bereich Ambient Assisted Living

Die Universität Rostock entwickelte von September 2011 bis Oktober 2014 im Verbundprojekt BAAL berufsbegleitende Weiterbildungsangebote für verschiedene Zielgruppen im Themenfeld Ambient Assisted Living. Durch eine intensive Informations- und Netzwerkarbeit parallel zur Entwicklung der Bildungsangebote konnte darüber hinaus der Bekanntheitsgrad von Ambient Assisted Living und verwandten Themen insbesondere im Land Mecklenburg-Vorpommern erhöht werden, damit sowohl relevante Berufsgruppen und Entscheidungsträger als auch potenzielle Endanwender und deren Interessenvertreter in einen breiten öffentlichkeitswirksamen Diskurs zur Frage einsteigen können, wie in Zukunft ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Häuslichkeit bis ins hohe Alter unterstützt werden kann.

Ziel: Entwicklung von berufsbegleitenden Bildungsangeboten im Themenfeld Ambient Assisted Living (altersgerechte Assistenzsysteme)

Laufzeit: 09/2011 bis 10/2014

Wettbewerb: Entwicklung von beruflichen und hochschulischen Weiterbildungsangeboten und Zusatzqualifikationen im Bereich Altersgerechter Assistenzsysteme – QuAALi

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Im Projekt BAAL wurde eine dreiteilige Kursreihe zu Ambient Assisted Living in enger Zusammenarbeit mit Fach- und Führungskräften aus dem Gesundheitswesen, AAL-Praktikern und Forschern entwickelt. Pflegeprofis, Verantwortliche im Wohnungswesen, Mitarbeiter von Behörden und Ämtern und Interessierte aus anderen Berufen haben die Möglichkeit, das Themenfeld AAL intensiv kennenzulernen.

Die Kurse »Einführung in AAL«, »Ethik und Recht im Bereich AAL« sowie »Beratung und Kommunikation im Bereich AAL« können je nach Kenntnisstand und Interesse einzeln belegt werden. Um einen umfassenden Einblick zu erhalten, empfiehlt sich der Besuch der gesamten Kursreihe.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Kursreihe.