Projekt KOSMOS - Konstruktion und Organisation eines Studiums in offenen Systemen

Im Weiterbildungsprojekt »KOSMOS - Konstruktion und Organisation eines Studiums in offenen Systemen« werden neue flexible Studienformate entwickelt und erprobt, die auch Zielgruppen außerhalb des Universitätsumfeldes ansprechen. Das können Berufstätige mit und ohne Hochschulabschluss sein, Menschen, die nach Familienaufgaben in den Beruf zurückkehren oder Personen, die zwar ein Studium aufgenommen, dieses jedoch abgebrochen haben. Die Entwicklung der Studienformate wird durch weiterbildungsspezifische Forschung und Organisationsentwicklung mit dem Ziel unterstützt, die Universität langfristig für neue Zielgruppen zu öffnen und Lebenslanges Lernen sowie ein breites Weiterbildungsangebot zu verankern. 

Laufzeit Phase 2: 04/2015 bis 09/2017
Förderung:
Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Projekt-Webseite

Alle Informationen zum Projekt KOSMOS sowie Studienformate, die im Projekt erprobt werden, finden Sie auf der Projekt-Webseite unter www.kosmos.uni-rostock.de.

Bildungsangebote

Folgende Bildungsangebote werden aktuell im Rahmen des Projekts KOSMOS entwickelt und erprobt:

Projektstruktur

Das Projekt KOSMOS in der zweiten Wettbewerbsphase

Das Weiterbildungsprojekt KOSMOS (Konstruktion und Organisation eines Studiums in offenen Systemen) ist in der zweiten Projektphase. Von April 2015 bis September 2017 werden neue flexible Studienformate entwickelt und erprobt, die auch Zielgruppen außerhalb des Universitätsumfeldes ansprechen. Das können Berufstätige mit und ohne Hochschulabschluss sein, Menschen, die nach Familienaufgaben in den Beruf zurückkehren oder Personen, die zwar ein Studium aufgenommen, dieses jedoch abgebrochen haben. Die Entwicklung der Studienformate wird durch weiterbildungsspezifische Forschung und Organisationsentwicklung mit dem Ziel unterstützt, die Universität Rostock langfristig für neue Zielgruppen zu öffnen und Lebenslanges Lernen sowie ein breites Weiterbildungsangebot in der Universität zu verankern. 

Im Rahmen der Erprobung der Studienformate haben Probandinnen und Probanden die Möglichkeit, kostenfrei an den entwickelten Bildungsangeboten teilzunehmen.

Projektförderung

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Ines Bender
Projektkoordinatorin KOSMOS
Telefon: +49 (0)381 498 - 1644
E-Mail: ines.bender@uni-rostock.de

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 420
18057 Rostock