Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Gaststudium (ERASMUS+, Universitätspartnerschaften u.a.)

Neben einem Vollstudium (degree studies/Studium mit akademischen Abschluss) besteht für ausländische Studierende auch die Möglichkeit, für nur ein oder zwei Semester an der Universität Rostock zu studieren und anrechenbare Leistungsnachweise/-punkte zu erwerben. Die Rede ist von einem Gaststudium ohne Abschluss, basierend z. B. auf dem so genannten ERASMUS-Programm oder unseren Universitätspartnerschaften.

Informationen zum ERASMUS-Programm, Universitätspartnerschaften, dem Bewerbungsablauf etc. können den nachfolgenden Links entnommen werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, als so genannter „free mover“ an die Universität Rostock zu kommen, also als Student einer Universität, mit der Rostock keinerlei  Partnerschaftsvertrag hat. Wer diesen Weg einschlägt, muss sich allerdings völlig selbstständig um die Organisation seines Auslandsaufenthaltes kümmern. In jedem Fall sollte jedoch der Kontakt zum heimatlichen Auslands- und Prüfungsbeauftragten des eigenen Fachbereiches gesucht werden.

Bewerbungsfristen

15.1. für das Sommersemester (1. April – 30. September)

15.7. für das Wintersemester (1. Oktober – 31. März)

 

ERASMUS

ERASMUS steht für „European Action Scheme for the Mobility of University Students“ und ist Teil des europäischen Programms „Lebenslanges Lernen“ (LLP). Ein Studienaufenthalt mit dem ERASMUS-Programm ist für einen Zeitraum von 3 bis 12 Monaten möglich. Die Universität Rostock verfügt über zahlreiche Partnerschaften  mit Hochschulen in Europa. Das Akademische Auslandsamt kümmert sich gemeinsam mit den Fächern und der Partnerhochschule um Abschluss, Verlängerung und Umsetzung der bilateralen Verträge. Neue Partnerschaften können kurzfristig und unkompliziert abgeschlossen werden, sofern auf beiden Seiten Einigkeit über Art, Dauer und Umfang des Austausches besteht. Die ersten Ansprechpartner sind die ERASMUS-Fachkoordinatoren an der Heimatuniversität. Sie informieren über Austauschmöglichkeiten, helfen bei der Kontaktaufnahme und beim Erstellen des Learning Agreements. Das ERASMUS-Programm sichert nicht nur die Anerkennung von im Ausland erworbenen Studienleistungen an der Heimatuniversität, sondern unterstützt Studierende auch mit einem monatlichem Stipendium. Die Vergabe der Plätze erfolgt über die Heimatuniversitäten.

Universitätspartnerschaften

Neben dem auf Europa beschränkten ERASMUS-Programm besteht für Studierende die Möglichkeit, über Rostocks (weltweite) Universitätspartnerschaften ihren Auslandsaufenthalt zu realisieren. Die Universität Rostock kooperiert in Forschung und Lehre mit Hochschulen in Europa, Asien, Afrika, Nord- und Südamerika. Einen regelmäßigen Austausch gibt es mit den Partnerhochschulen in den USA, in Kanada, Südafrika, Mexiko, Westeuropa, Skandinavien, Russland, Kuba, und Argentinien.

 

Partnerschaften:

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben