Graduiertenakademie

DATES

Do
05
Aug
Fr
06
Aug

Grundlagen der Betriebswirtschaften in Finanzen und Controlling für Wissenschaftler*innen

Die Teilnehmer*innen lernen einen Grundeinblick in die Betriebswirtschaftslehre. Nachdem Seminar werden Sie eine Bilanz sowie eine Gewinn- und…

Mo
06
Sep
Di
07
Sep

ONLINE-KURS: Disputationstraining

Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt.…

Di
28
Sep
Mi
29
Sep

Präsenztraining und Selbstmarketing – souveräner Auftritt und wirkungsvolle Rhetorik

Thema: souveräner Auftritt und Wirkung, Sprache und Körpersprache gezielt einsetzen, einen Pitch platzieren, Workshop für Wissenschaftlerinnen und…

                       alle Neuigkeiten

Liebe Doktorandinnen und PostDocs, wenn Sie sich und Ihr Forschungsthema hier auch einmal vorstellen wollen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: gradauni-rostockde.


Bevorstehende Veranstaltungen mit Dr. Diana Matut, Mare Balticum Fellow der Universität Rostock

Fellow-Projekt: ROYS - Rostock Old Yiddish Summer School

Im September dieses Jahres wird Frau Dr. Diana Matut als Mare Balicum Fellow der Universität Rostock zwei Veranstaltungen anbieten, die sich der Erschließung altjiddischer Texte der Rostocker Universitätsbibliothek widmen:

1. Rostock Old Yiddish Summer School (ROYS): „Anfangen will ich zu singen. Altjiddische Lieder der Sammlung Tychsen“ (Rostock, 5.–12.9.2021)

2. Online Lecture Series: Europe in Jewish Garb. The Yiddish Collection of Oluf Tychsen Contextualized / Europa im jüdischen Gewand. Die Sammlung jiddischer Texte von Oluf Tychsen im Kontext“ (Rostock, 6.–10.9.2021).

Alle Masterstudierende, Doktorand*innen, Wissenschaftler*innen und Musiker*innen, die Intersse daran haben, Jiddisch der Zeit von 1500 – 1800 zu lernen (inklusive Alphabet in Druck- und Kursivschrift), Praktiken der wissenschaftlichen Edition altjiddischer Texte einzuüben oder die Lieder der Rostocker Sammlung Olaf Tychsens in ihrem kulturellen Kontext zu erforschen, sind herzlich willkommen.

Mare Balticum Fellow Dr. Diana Matut ist die Judaistin, Jiddistin und Musikerin. Sie unterrichtet und forscht an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland, darunter in Halle (Saale), Genua, Rom, Jerusalem, Toronto und Graz. Von 2017 bis 2018 war sie Joseph Kremen Memorial Fellow für East European Jewish Arts, Music and Theatre am Yiddish Scientific Institute (YIVO) New York und von 2018 bis 2019 die erste Lili- und Michael-Sommerfreund Gastprofessorin für Jüdische Kulturen an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. 2019/220 leitete sie für ein eine Forschergruppe zu jüdischer Musik von 1500 bis 1750 am Oxford Center for Hebrew and Jewish Studies.

Neben ihrer akademischen Tätigkeit ist Diana Matut Sängerin und Leiterin des Ensembles simkhat hanefesh („Freude der Seele“), das jüdische Musik und jiddisches Lied der Renaissance und des Barock erforscht und zur Aufführung bringt (www.simkhat-hanefesh.com). Sie lehrt weltweit auf bedeutenden Festivals jiddischer Musik (u.a. Klezkanada, Klezfest London und Yiddish Summer Weimar), zudem hat sie die Wiederaufführung von Henech Kons Bas Sheve initiiert und wissenschaftlich begleitet, der einzigen jiddischen europäischen Oper des 20. Jahrhunderts, deren Libretto und Musik gerettet werden konnten.

Kontakt:

Dr. Diana Matut
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Homepage: https://www.judaistik.uni-halle.de/mitarbeiter/matut/

Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel
Universität Rostock
Homepage: https://www.germanistik.uni-rostock.de/lehrende/professorinnen-und-professoren/prof-dr-franz-josef-holznagel/

Weitere Informationen zum Mare Balticum Fellowship Programm finden Sie unter: https://www.uni-rostock.de/forschung/mare-balticum-fellowship-programm/ueber-das-programm/



Corina Reinheckel
Leiterin

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 127

Tel.: +49 381 498-1022

N.N.
Teamassistentin

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 026

Tel.: +49 381 498-1327

Diana Bürger
Studentische Mitarbeiterin

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 026

Tel.: +49 381 498-1605