"Zum Umgang mit psychisch auffälligen Studierenden"

Was tun, wenn man in der Hochschullehre oder der Beratung mit psychisch auffälligen Studierenden arbeitet? Was ist überhaupt psychisch auffälliges und was ist normales Verhalten? Wie kann ich als Lehrende*r oder Hochschulmitarbeiter*in in Lehr- oder Beratungskontexten damit umgehen, darauf eingehen? Was tue ich in psychischen Krisensituationen, wenn meine Grenze erreicht ist? 
Dieser Workshop soll Ihnen anwenderfreundliche Impulse und ebenso nützliches Wissen in Bezug auf psychische Auffälligkeiten bei Studierenden mitgeben.

Inhalt des Kurses:

  • Einführung in einige unterschiedliche Störungsbilder und- konzepte
  • Erkennen und respektieren der eigenen Grenzen
  • Reflexion der eigenen Haltung und Möglichkeiten
  • Wie kann ich unterstützend tätig sein?
  • Besprechen von mitgebrachten Fallbeispielen aus Ihrem Berufsalltag

Details zum Kurs

Kursleiterin:  Aljona Hartig
Termin: Dienstag, den 18.01.2022
Uhrzeit: 16:00- 19:00 Uhr
Ort: in Präsenz in der Praxis von Frau Hartig:

Praxis für gesundheitliche Entwicklung & Psychotherapie
Karl-Marx-Straße 66
18057 Rostock

Aufgrund der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln ist die Teilnahme auf max. 6 Personen begrenzt.
Eine Genehmigung vom Gesundheitsamt liegt für die Durchführung des Kurses vor.

Melden Sie sich bitte unter urgesunduni-rostockde an.