Herzlich Willkommen auf der Seite des Universitären Gesundheitsmanagements der Uni Rostock


Aktuelles

Arbeitszeit für Gesundheit

Neue Regelung für Angebote des Hochschulsports und von URgesund

Stadtradeln fährt in die nächste Runde

Vom 02.06. - 22.06.2024 wird wieder fleißig für den Klimaschutz, die eigene Gesundheit und den Spaß geradelt. Melden Sie sich noch heute an.

Ausstellung "diversity meets university"

Anlässlich des diesjährigen 12. Diversity - Tages ist bis Ende des Jahres eine Ausstellung mit verschiedenen Meinungen Universitätsangehöriger zu dem Thema "diversity meets university" in dem Hauptgebäude ausgestellt.

Spielerisch in Bewegung kommen mit Exergames

Kommen Sie mit Exergames zwanglos in Bewegung und gönnen sich und Ihrem Körper eine kurze Pause vom Sitzen.

2. Gesundheitstag und Sommernachtssportfest

Wir blicken auf vielfältige Angebote und zahlreiche Besucher*innen zurück. Hier ein kurzer Bericht zu dem Event.

Aktuelle Angebote

Digitales Reading

Online - Workshop über Bildschirm - und gehirngerechte Lese - und Merkstrategien am 08/09. und 15. Juli

Ergonomie am Arbeitsplatz

Eine kostenfreie und individuelle Beratung direkt am Arbeitsplatz durch eine zertifizierte Fachkraft. Melden Sie sich gerne an!

Aktive Bewegungspause immer dienstags

Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit von dem Arbeitsalltag und füllen Sie diese mit etwas Bewegung am Schreibtisch. Mit der aktiven digitalen Bewegungspause können Sie ganz bequem von Ihrem Bürostuhl aus aktiv werden. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

15. Rostocker Firmenlauf 26.06.2024 - JETZT ANMELDEN

Der 15. Rostocker Firmenlauf startet am 26.06.2024. Meldet Euch jetzt schon für eine Teilnahme bei uns.

Seminarreihe für Studierende

Für das Sommersemester 2024 wird der Kurs "Mentalstrategien für Studierende" angeboten. Dieser beginnt am 14.08.2024

Gesunder Schlaf - Nie mehr grübeln in der Nacht

Ein kostenfreies 1,5h Online - Seminar am 10.10.2024 von 16 - 17:30 Uhr mit praktischen Übungen zu dem Thema "gesunder Schlaf". Melden Sie sich noch heute an. Die Teilnahme ist auf 10 Personen begrenzt.

Mental Detox

90-minütiger Impulsworkshop am 14.10.2024 in der Zeit von 16 - 17:30 Uhr, um langfristig stressfreier und gelassener mit den eigenen Gedanken umgehen zu können.

Alle Informationen zu den Events sowie weitere gesundheitsfördernde Leistungen für Angehörige der Universität Rostock finden Sie hier in den entsprechenden Bereichen:

Laufende Angebote für Beschäftigte

Suchtprobleme am Arbeitsplatz – Suchtberatung der Universität Rostock

Bei dieser Überschrift wird sofort klar, dass gute Arbeit und Beeinträchtigungen durch die Konsumierung von Substanzen oder ungesundem Verhalten nicht gut zusammenpassen.

Sucht ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Abhängigkeit von einer Substanz (z.B. Alkohol, Nikotin, Medikamente, Drogen) oder einem Verhalten (z.B. Mediensucht, Essstörungen, Spielsucht).

Sucht ist eine Krankheit nach festgelegten Diagnosekriterien (ICD 6C4), die eine Behandlung durch Fachkräfte erfordert.

Betroffenen und Kollegen geht es oft nicht gut damit, Führungskräfte fühlen sich unsicher, wie sie handeln sollen.

 

Da diese Probleme nicht von alleine oder durch Wegsehen aufhören, bietet die Universität Rostock durch zwei ausgebildete Mitarbeiterinnen Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe an.

Im vertraulichen und geschützten Raum können Ängste und Sorgen ausgesprochen, gemeinsam Hilfsstrategien erarbeitet und Kontakte zu Netzwerken außerhalb der Universität hergestellt werden. Das Angebot richtet sich an Betroffene, KollegInnen, Führungskräfte und Angehörige.

Sie arbeiten auf der Grundlage der Dienstvereinbarung:

Dienstvereinbarung

 

Sind Sie selbst erkrankt oder fragen sich, ob ihr Konsum noch in Ordnung ist, machen Sie sich Sorgen um eine Kollegin, um einen Kollegen oder fragen sich als Vorgesetzte/r, was sie tun können oder gar müssen? Dann zögern Sie nicht, eine Beratung in Anspruch zu nehmen.

Ihre Beraterinnen

Andrea Mellin Tel: 01520 / 433 5210

Isabel Schicht Tel: 01520 / 411 1379

E-Mail: suchtberatunguni-rostockde

 

Einzelcoaching für Beschäftigte mit chronischen Erkrankungen

"Steinige Wege führen oft zu den schönsten Orten."

Die Stabsstelle Diversity bietet ab Beschäftigten mit chronischer Erkrankung oder Behinderung Einzelcoachings zum Umgang mit besonderen Situationen (wie z. B. der schwierige Zeitraum der Corona-Pandemie und ihre anhaltenden Auswirkungen) an. In den 1,5-stündigen Einzelcoachings werden Beschäftigte geeignete Tools zum Umgang mit Stresssituationen und zur Bewältigung von Ängsten an die Hand gegeben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail an  urgesunduni-rostockde
Alle Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Stabsstelle Diversity
Ihr URgesund

Laufende Angebote für Studierende

Kompetenzen für Studium und Beruf

Das Team von der Allgemeine Studienberatung und  Careers Service stellt in Kooperation mit Partnern für jedes Semester ein Programm mit Veranstaltungen zur Erweiterung Ihrer persönlichen Kompetenzen zusammen. Diese Angebote sollen auf die Phase des Übergangs vom Studium in die Berufswelt vorbereiten. Das vielfältige Kursangebot umfasst eine Bandbreite an interessanten Workshops zur Berufsplanung, zum Bewerbungs-Know-how und zur Methodenkompetenz. Ebenso finden Sie Veranstaltungen zu den Themen Entrepreneurship, Auslandserfahrung und Selbstmanagement.

Hier geht es zur Veranstaltungsübersicht.

 

Probleme im Studium?- Information und Beratung im Studium

Kompetent durch das Studium

Im Studienverlauf werden die Studierenden mit den unterschiedlichsten Anforderungen konfrontiert: Orientierung am Anfang des Studiums, Prüfungsvorbereitung, Zeit- und Selbstmanagement. Nicht immer gelingt es, diese Anforderungen reibungslos zu meistern und mitunter stellen sich sogar Studienzweifel ein. Mit der Studienberaterin/dem Studienberater können die Studierenden diese Probleme erörtern, Lösungswege besprechen und eigene Ängste und Unsicherheiten ausräumen.

Bei Fragen, die unabhängig vom konkreten Studiengang sind, ist das Student Service Center und da insbesondere die Allgemeine Studienberatung Ihr Kontakt.
Mehr Informationen erhalten Sie hier.

 

Psychologische Beratung

Psychologische Beratung- ein Angebot vom Studierendenwerk Rostock-Wismar

Das Beratungsangebot können alle Studierenden nutzen, die bei der Bewältigung von Belastung im Alltag oder Studium Unterstützung benötigen. Gesprächsinhalte können dabei alle Themen sein, die Sie bewegen – privat oder im Studium.

Alle Details unter www.stw-rw.de 
 

Suchtberatung - offene Telefonsprechstunde für Studierende

Liebe Studierende,

Was passiert, wenn mir mein Konsum oder der von Freunden oder Angehörigen zunehmend Sorgen bereitet?

Der Suchtmittelkonsum gehört für Viele, wie selbstverständlich, zum Studium dazu. Aber was passiert, wenn mir mein Konsum oder der von Freunden oder Angehörigen zunehmend Sorgen bereitet? Die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der Volkssolidarität bietet jeden Mittwoch von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine offene Telefonsprechstunde für Studierende an. In dieser Zeit können auf unkompliziertem Wege Fragen und Sorgen besprochen werden – kostenfrei und bei Bedarf auch anonym.

Kontakt: Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der Volkssolidarität Rostock-Stadt e.V. / Goethestraße 16, 18055 Rostock / Tel: 0381 4923441.
 

Laufende Bewegungsangebote für Beschäftigte und Studierende

Aktive Bewegungspause (via Zoom)

Für viele von uns geht der Büroalltag mit langem Sitzen am Schreibtisch einher. Die Pausen werden meist nicht mit körperlichen Aktivitäten verbracht.

Mit der aktiven Bewegungspause unterbrechen wir die sitzende Tätigkeit für 30 Minuten und entlasten durch Kräftigungs-, Dehn- und Entspannungsübungen beanspruchte Körperbereiche. Neben der präventiven Wirkung bringt die Bewegungspause Spaß, Abwechslung und neue Energie in denberuflichen Alltag!  

Die aktive Pause findet jeden Dienstag in der Zeit von 09:00 – 09:20 Uhrvia Zoom kostenlos für Beschäftigte und Studierende der Universität Rostock statt und wird von einer zertifizierten Fachkraft angeleitet.

Die aktive Pause bildet nur 1,4 % des Tages ab und fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden. Also, seien Sie dabei!

Wie können Sie teilnehmen?

1. Laden Sie sich im Vorfeld die Zoom App am dem Handy, Tablet oder Laptop herunter. Am besten eignet sich hier ein größerer Bildschirm, damit alle Übungen gut erkennbar sind.
2. Treffen Sie 10 Minuten vor Beginn alle Vorbereitungen und legen Sie sich etwas zu trinken bereit.
3. Öffnen Sie die Zoom App.
4. Klicken Sie auf "Beitreten"
5. Geben Sie die folgende Meeting-ID ein:

Meeting-ID: 673 7110 8538

Alternativ hier ein dauerhafter Link für die Teilnahme an der aktiven Pause: 

https://uni-rostock-de.zoom-x.de/j/67371108538  

Meeting-ID: 673 7110 8538

 

Um langfristig physischen und psychischen Beschwerden aufgrund langen Sitzens entgegenzuwirken, können weiterhin folgenden Hinweise Anwendung finden:

  1. Arbeitslalltag so organisieren, dass langes Sitzen begrenzt wird
  2. Möglichst alle 20  bis 30 Minuten aufstehen
  3. Dynamisch Sitzen   
  4. Ergonomisch Sitzen 
  5. Regelmäßige Übungen am Arbeitsplatz 

Ton und Bild können Sie ganz einfach ausschalten.

Da es sich hierbei um ein Präventionsangebot im Rahmen des Universitären Gesndheitsmanagements handelt, ist der Kurs für Angehörige der Universität Rostock kostenlos.

Viel Freude und Entspannung wünscht URgesund!

Übungen für deine kurze Entspannungspause

Wer den ganzen Tag auf der Arbeit vor dem Computerbildschirm sitzt, leidet oft an Verspannungen, Rücken- und Nackenschmerzen. Um solche Beschwerden vorzubeugen, können schon einige Minuten Gymnastik pro Tag helfen.

Probieren Sie es aus und klicken Sie HIER.

Diese kurze Fitnesseinheit eignet sich für jeden Tag und bedarf keiner Hilfsmittel.

Von unserem Vertragspartner: Techniker Krankenkasse ebenfalls empfohlen:
Das 8- Minuten- Programm der TK


Lust auf mehr Bewegung?  Dann schauen Sie gerne beim  Hochschulsport der Universität Rostock vorbei.
 



Universitäres Gesundheitsmanagement


Kontakt
Charlott Gröning
Universitätsplatz 5
Raum 205
18055 Rostock
Tel. +49 (0) 381 498-1339
E-Mail: urgesund@uni-rostock.de

in Kooperation mit:

Mental Health Initiative und Dragonfly