Skip to main content Skip to footer

Physik

Bachelor of Science (B.Sc.)

Wenn du ein Interesse daran hast, grundlegende Zusammenhänge in der Natur zu verstehen, und Spaß daran hast, komplexe Probleme zu lösen, dann ist die Physik genau das Richtige für dich.

Gegenstand und Ziel

Das Studium vermittelt tiefe Einblicke in faszinierende Forschungsgebiete und macht dich mit modernen Theorien und Experimentiertechniken vertraut. Das Ganze geschieht in einem international geprägten Umfeld. Die Studierenden erwerben wissenschaftliches Grundlagenwissen in der experimentellen und theoretischen Physik sowie in der Mathematik. Im Wahlbereich hast du die Möglichkeit, Kenntnisse in nichtphysikalischen Bereichen zu erlangen. Das Physikstudium vermittelt dir umfassende Kompetenzen und Fähigkeiten, um erworbenes Wissen problemorientiert anzuwenden, kritisch zu bewerten und in einem breiten Spektrum von Berufsfeldern einzusetzen. 

Zielgruppe

Studienvoraussetzung ist das erfolgreich abgelegte Abitur. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Du solltest jedoch ein stark ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichen Themen haben und gerne analytisch und systematisch arbeiten. Ein sehr gutes logisch-mathematisches Verständnis ist ebenfalls von Vorteil. Fleiß und Ausdauer sind weitere Eigenschaften, die du mitbringen solltest.
Im Studium der Physik sind sowohl eine theoretische Herangehensweise an Sachverhalte als auch praktische Fähigkeiten und ergebnisorientiertes Arbeiten gefragt. Eine stärkere Spezialisierung in Richtung Theoretische Physik oder Experimentalphysik bzw. Angewandte Physik erfolgt im Masterstudium.
 

Studienablauf und Vertiefungen

Ein breites Spektrum an Wissen und Fähigkeiten wird in folgenden Gebieten vermittelt: Experimentalphysik (11 Pflichtmodule), Theoretische Physik (6 Pflichtmodule), Mathematik (5 Pflichtmodule) und in einem nichtphysikalischen Wahlbereich. Für einen freiwilligen Auslandsaufenthalt, insbesondere im Rahmen des ERASMUS-Programms, wird empfohlen, das vierte oder fünfte Semester zu wählen.
Die Lehrinhalte werden hauptsächlich in Vorlesungen vermittelt. In Seminaren und Übungen werden diese Inhalte anhand von Beispielen näher erläutert und vor allem durch Übungsaufgaben vertieft und ergänzt. In den physikalischen Laborpraktika erwirbst du grundlegende experimentelle Fähigkeiten und lernst den Umgang mit wissenschaftlichen Geräten. In der Bachelorarbeit im sechsten Semester wendest du die erworbenen Kompetenzen in einem eigenständigen Forschungsprojekt an. 
 

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Der Bachelor-Abschluss ist eine Voraussetzung für eine weitere wissenschaftliche Qualifikation im naturwissenschaftlich-technischen Bereich, insbesondere für ein anschließendes Master-Studium in Physik. Für eine Tätigkeit in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre ist im Anschluss an das Masterstudium meist eine Promotion erforderlich.
Der Bachelor-Abschluss kann auch einen frühen Berufseinstieg ermöglichen, insbesondere in Tätigkeitsfeldern, die sich mit der Erfassung physikalischer und technischer Messwerte, der Einrichtung und Betreuung moderner Produktionsanlagen sowie mit Organisations-, Beratungs- und Prüfaufgaben in Forschungsinstituten, Industrie und staatlicher Verwaltung befassen.
 
 

    Weiterführende Studienmöglichkeiten

    Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit des Berufseinstieges. Ebenso besteht die Möglichkeit ein weiterführendes - auf dem Bachelor aufbauendes - Masterstudium zu absolvieren. Dies ist natürlich auch an anderen Hochschulen möglich. An der Universität Rostock werden derzeit folgende zum Bachelor Physik passende Masterstudiengänge angeboten:

    Physik M.Sc.

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

    Weitere fachbezogene Zugangsvoraussetzungen bestehen für den Studiengang Physik nicht.

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads"

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für den Studiengang Physik B.Sc. besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann nur zum Wintersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für den Studiengang Physik B.Sc. sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    B.Sc. Physik

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
    Neufassung (2022)

    Neufassung (2018)
    Neufassung (2013)
       ► 1. Änderungssatzung (2015)

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (MNF)

    Studienfachberatung

    Dr. Franziska Fennel und Dr. Christian Peltz

    Tel.: +49 381-498 6963
    studienberatung.physikuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 149
    Albert-Einstein-Str. 23
    18059 Rostock

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Katrin Müller

    Tel.: +49 381-498 6703

    studienbuero.physikuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 104
    Albert-Einstein-Str. 24 18059 Rostock

    Webseite Studienbüro

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Overview

    Standard period of study:
    6 Semester
    Study type:
    Vollzeitstudium
    Subject type:
    Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
    Restricted admission:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Main teaching language:
    Deutsch
    Study field:
    Mathematik/ Naturwissenschaften
    Faculty:
    Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
    Start of studies:
    Winter semester
    Knowledge of the German language:
    C1 nach GER
    back to top