Skip to main content Skip to footer

Mechatronik

Master of Science (M.Sc.)

Gegenstand und Ziel

In vielen Bereichen des Maschinenbaus, der Fahrzeug-, der Produktions- oder der Mikrosystemtechnik entstehen Produkte, bei denen die Lösung nur durch Integration von mechanischen, elektrotechnischen bzw. elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erreicht werden kann. Beispiele dafür sind Anti-Blockier-Systeme, Anti-Schlupf-Systeme und Airbags in der Fahrzeugtechnik und Handhabungssysteme sowie Roboter in der Automatisierung und vieles mehr.

Diese Geräte und Einrichtungen werden allgemein mechatronische Systeme genannt. Die Gestaltung mechatronischer Systeme stellt eine große Herausforderung für Maschinenbau- und Elektrotechnikingenieure dar. Ihre Entwicklung ist von grundsätzlicher Bedeutung für ein technologisch hochentwickeltes Land. Einsatzmöglichkeiten bieten sich in einem weiten Feld sowohl im produzierenden Gewerbe als auch im Dienstleistungsbereich. Das Berufsprofil ist dabei ähnlich vielfältig wie in anderen Bereichen der Ingenieurwissenschaften.

Studienablauf und Vertiefungen

Der Masterstudiengang Mechatronik der Universität Rostock richtet sich an ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Studierende mit fundierten Vorkenntnissen in den theoretischen und praktischen Grundlagen der Mechatronik beziehungsweise des Maschinenbaus und der Elektrotechnik.

Im Rahmen des forschungs- und interdisziplinärorientierten Studiengangs werden diese Kompetenzen vertieft. Hierzu werden aktuelle und spezielle Fragestellungen des modellbasierten Entwurfs und der Entwicklung sowie der Anwendung, Integration und Optimierung von mechatronischen Systemen vermittelt. Zusätzlich erhalten die Studierenden eine breite Ausbildung hinsichtlich mechatronischer Komponenten, Prozesse und systemdynamischen Methoden ihres späteren Arbeitsgebietes.

Schließlich lernen sie das theoretisch und praktisch erworbene Wissen in Projekten und eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten umzusetzen. Nach Absolvierung des konsekutiven Bachelorstudiengangs Mechatronik an der Universität Rostock eröffnen Wahlpflichtmodule den Studierenden die Möglichkeit, ihr Studium nach eigenen Fähigkeiten und Interessen inhaltlich zu gestalten und gezielt Schwerpunkte zu setzen. Hierzu werden den Studierenden hinsichtlich thematisch aufeinander abgestimmter Studieninhalte Empfehlungen für die Auswahl der Wahlpflichtmodule aus sechs Bereichen gegeben.

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Einsatzmöglichkeiten bieten sich in einem weiten Feld sowohl im produzierenden Gewerbe als auch im Dienstleistungsbereich. Die Berufsprofile sind dabei ähnlich vielfältigen wie in anderen Ingenieurwissenschaften.

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Master-Studium an der Universität Universität Rostock ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss (in der Regel Bachelor).
    Zugangsvoraussetzungen für Masterstudiengänge an der Universität Rostock

    Für den Studiengang Mechatronik sind zusätzlich folgende fachspezifische Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen:

    • Es ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem Studium der Mechatronik mit mindestens 180 Leistungspunkten oder ein anderer gleichwertiger Abschluss nachzuweisen.
    • Der Nachweis des Erwerbs von mindestens 18 LP auf dem Gebiet der Mathematik, 12 LP auf dem Gebiet der Technischen Mechanik,12 LP auf dem Gebiet der Elektrotechnik/Elektronik, 12 LP auf dem Gebiet der Mess- & Regelungstechnik. ist zu erbringen.
    • Der Nachweis der von Sprachkenntnissen in Englisch auf dem Niveau B2 (GER)

    Werden die genannten Kriterien nicht alle erfüllt, so kann die Bewerberin/der Bewerber durch weitere Nachweise seine fach- und studiengangspezifische Qualifikation darlegen. Der Prüfungsausschuss entscheidet dann in einer Einzelfallprüfung ob die Bewerberin/der Bewerber dennoch in den Studiengang zugelassen wird.

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads"

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für den Studiengang Mechatronik (M .Sc.) besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann nur zum Wintersemester/zum Winter- und Sommersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für den Studiengang Mechatronik (M.Sc.) sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    M.Sc. Mechatronik

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
       ► 1. Änderungssatzung (2022)Nicht amtliche Lesefassung

    Neufassung (2019)

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik (MSF)

    Studienfachberatung

    Prof. Dr.-Ing. Harald Aschemann

    Tel.: +49 381-498 9210
    harald.aschemannuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum
    Justus-von-Liebig-Weg 6 | 18059 Rostock

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Frau Dipl.-Ing. M. Nitz

    Tel.: +49 381 498-9004

    studienbuero.mbstuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 109
    Albert-Einstein-Straße 2 | 18059 Rostock

    Webseite Studienbüro

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Overview

    Standard period of study:
    4 Semester
    Study type:
    Vollzeitstudium
    Subject type:
    Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
    Restricted admission:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Main teaching language:
    Deutsch
    Study field:
    Ingenieurwissenschaften/ Informatik
    Faculty:
    Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
    Start of studies:
    Winter and summer semester
    Knowledge of the German language:
    C1 nach GER
    back to top