Einschreibung in Masterstudiengänge im 1. Fachsemester

Die Aufnahme eines Masterstudiums ist nur für Studieninteressierte möglich, die einen entsprechenden Bachelorabschluss oder einen gleichwertigen Hochschulabschluss vorweisen können oder aber diesen mit Beginn des jeweiligen Semesters erwerben. 

Die Einschreibung für ein Masterstudium unterscheidet zwischen zulassungs­freien und zulassungs­beschränken Studien­gängen. Eine Übersicht der örtlich zulassungsbeschränkten Masterstudeingänge entnehmen Sie bitte dieser ► Übersicht. Unabhängig von einer Zulassungsbeschränkung müssen aber zunächst die Zugangsvoraussetzungen des jeweiligen Masterstudienganges erfüllt werden. Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie ► hier.

Studienbeginn zum Wintersemester oder Sommersemester

Studiengänge beginnen an der Universität Rostock im 1. Fachsemester in der Regel immer zum Wintersemester, also zum 01. Oktober des Jahres. Einige Masterstudiengänge können jedoch auch zum Sommersemester, also zum 01. April mit dem 1. Fachsemester begonnen werden.

Hier finden Sie eine ► Übersicht der Masterstudiengänge, die zum Sommersemester im 1. Fachsemester begonnen werden können.

Weiterbildungsstudiengänge

Die Einschreibung in einen berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang findet nicht über das Online-Portal statt sondern erfolgt direkt über den Bereich ► Wissenschaftliche Weiterbildung. 

Ein- bzw. Umschreibung in zulassungsfreie Masterstudiengänge

Die Ein- bzw. Umschreibung für ein Masterstudium an der Universität Rostock erfolgt online:

  • für das Wintersemester vom 01. August bis zum 30. September des Jahres,
  • für das Sommersemester vom 01. Februar bis 31. März des Jahres.

Das dafür notwendige Portal (siehe unten) wird für diesen Zeitraum freigeschaltet.

Zunächst müssen Sie über "Registrieren" Ihren persönlichen Account erstellen, mit dem Sie jederzeit den Status Ihrer Bewerbung prüfen können. Auch bereits Studierende der Universität Rostock, die sich für ein anderes Studienfach bewerben möchten, müssen zunächst die Registrierung vornehmen. (Das Nutzerkennzeichen vom ITMZ ist hierfür nicht gültig.) Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse. Folgen Sie den darin enthaltenen Anweisungen zur Freischaltung Ihres Zugangs. Bitte verwenden Sie eine gültige E-Mail-Adresse, die Sie regelmäßig abrufen. Sie erhalten darüber wichtige Informationen zum gesamten Einschreibprozess.

Nun können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (wird in der E-Mail angezeigt) und dem von Ihnen selbst gewählten Passwort im Portal anmelden und mit Ihrer Einschreibung starten. Machen Sie Angaben zum gewünschten Studium und laden eventuell geforderte Unterlagen im PDF-Format hoch. Bitte nur vollständige Dokumente hochladen!

Bitte beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt keine Unterlagen wie Anschreiben oder Zeugnisse postalisch einzureichen sind. Sollten weitere Unterlagen erforderlich sein, werden Sie gesondert per E-Mail darüber informiert. Auch bei zulassungsfreien Masterstudiengängen muss geprüft werden, ob die jeweiligen Zugangsvoraussetzungen des Studienganges erfüllt werden. Dies erfolgt durch die Prüfungsämter der jeweiligen Fakultät und kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Bitte sehen Sie in dieser Zeit von Nachfragen ab. Sobald über Ihren Antrag entschieden wurde, erhalten Sie über das Onlineportal weitere Informationen.

Im Falle einer Zulassung können Sie im Portal die Immatrikulation beantragen. Im Anschluss an die Eingabe aller erforderlichen Daten wird ein Druckformular im PDF-Format ausgegeben, das unterschrieben und zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen postalisch an die untenstehende Adresse gesandt werden muss. Die jeweiligen Fristen entnehmen Sie bitte dem Bescheid. Bei Unvollständig­keit der Unter­lagen sind die fehlenden Dokumente fristgerecht nachzureichen. Eine postalische Anforderung fehlender Unterlagen erfolgt nicht.

Nach Eingang und Prüfung der vollständigen Immatrikulationsunterlagen erfolgt die Einschreibung und Sie erhalten vom Studierendensekretariat eine Immatrikulationsbestätigung mit der Aufforderung, den aktuellen Semesterbeitrag unter Angabe Ihres Namens und der Matrikelnummer zu überweisen. Sobald der Semesterbeitrag auf dem Konto der Universität Rostock eingegangen ist, wird Ihr Studienausweis inkl. Semesterticket erstellt und versandt. Studien- bzw. BAföG-Bescheinigungen können dann selbständig online im Studien- und Prüfungsportal der Universität Rostock ausgedruckt werden.

Einschreibung in zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge

Für die Aufnahme eines zulassungsbeschränkten Master­studiengangs ist zunächst eine erfolgreiche Bewerbung erforderlich. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich erhalten Sie durch das Studierendensekretariat der Universität Rostock eine E-Mail mit Ihrem Zulassungsbescheid und können sich fristgemäß einschreiben. Im Zulassungsbescheid werden dann auch die Fristen für die Einschreibung mitgeteilt und Sie erhalten Informationen zu den noch einzureichenden Unterlagen. Hier finden Sie Informationen zur ► Bewerbung für örtlich zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge.

Nach Eingang und Prüfung der vollständigen Immatrikulationsunterlagen erfolgt die Einschreibung und Sie erhalten vom Studierendensekretariat eine Immatrikulationsbestätigung mit der Aufforderung, den aktuellen Semesterbeitrag unter Angabe Ihres Namens und der Matrikelnummer zu überweisen. Sobald der Semesterbeitrag auf dem Konto der Universität Rostock eingegangen ist, wird Ihr Studienausweis inkl. Semesterticket erstellt und versandt. Studien- bzw. BAföG-Bescheinigungen können dann selbständig im Studien- und Prüfungsportal der Universität Rostock ausgedruckt werden.

Übersicht der einzureichenden Unterlagen
  • unterschriebener Antrag auf Immatrikulation (diesen entnehmen Sie dem Online-Portal)
  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom o.ä.) (amtlich beglaubigter Kopie siehe Hinweis zu Beglaubigungen)
  • eine Kopie des gültigen Personalausweises bzw. Reisepasses
  • Krankenversicherungsnachweis (spezielle Formulare der Krankenkassen zur Einschreibung an Hochschulen) oder bei privat Versicherten Nachweis über die Befreiung von der Krankenversicherungspflicht durch eine gesetzliche Krankenkasse - Beachten Sie hierbei das Beratungsblatt "Krankenversichert im Studium". Eine Kopie der Krankenkassenkarte ist nicht ausreichend.
  • wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule immatrikuliert waren: Kopien sämtlicher Exmatrikulationsbescheinigungen und eine aktuelle bzw. letzte Studienbescheinigung mit Fachsemesterangabe
  • zwei entsprechend der gültigen Posttarife frankierte, unbeschriftete Rückumschläge (jeweils ein Umschlag im Format C4 und C6 mit Fenster) für die Zusendung des Studienausweises und der Login-Daten des IT- und Medienzentrums der Universität Rostock

Bitte heften oder klammern Sie die Unterlagen nicht und reichen diese in der Mindestgröße A5 ein. Die eingereichten Unterlagen werden nach der Bearbeitung vernichtet. Fügen Sie deshalb im eigenen Interesse Ihren Unterlagen keine Originaldokumente bei, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Kopien.

Eine Bestätigung über den Posteingang der Unterlagen erfolgt grundsätzlich nur, wenn eine als Eingangsbestätigung vorbereitete, frankierte und adressierte Postkarte beigefügt wurde.

Einschreibung für zulassungsfreie Masterstudiengänge:
Die Einschreibung erfolgt:

  • für das Wintersemester vom 01. August bis zum 30. September des Jahres,
  • für das Sommersemester vom 01. Februar bis 31. März des Jahres.

Das dafür notwendige das Portal zur Online-Bewerbung wird für diesen Zeitraum freigeschaltet.

Einzureichende Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Rostock
Servicezentrum Studierende
Studierendensekretariat
18051 Rostock

studierendensekretariatuni-rostockde

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten

Die Universität arbeitet auf Grund des Coronavirus im eingeschränkten Betrieb. Der Info-Service ist ausschließlich per E-Mail oder telefonisch zu erreichen. 

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird an spezialisierte Ansprechpartner weitervermittelt.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 13:00 Uhr

E-Mail: studiumuni-rostockde