Skip to main content Skip to footer

Umweltingenieurwissenschaften

Bachelor of Science (B.Sc.)

Gegenstand und Ziel

Der Bachelorstudiengang Umweltingenieurwissenschaften bietet eine grundständige Ausbildung, um Umweltthemen auf deutscher und weltweiter Ebene ganzheitlich bearbeiten zu können. Umweltingenieur:innen verfügen über ein anwendungsbereites Wissen für den Entwurf und die Umsetzung von Ingenieurbauwerken, Anwendungen in der Umweltverfahrenstechnik, Siedlungswasserwirtschaft, Kreislaufwirtschaft, ländlicher Wasserwirtschaft, Umweltdatenerfassung und -auswertung, integraler Planung im ländlichen Raum sowie erneuerbarer Energien. Sie sind damit grundständig fähig, Anlagen zur Gestaltung und zum Schutz der Umwelt zu planen
und zu betreiben.
 

Zielgruppe

Umweltingenieur:innen arbeiten an der Schnittstelle von Umwelt, Technik und Gesellschaft. Studierende benötigen ein großes Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, den Willen zur Lösung von Problemen und die Fähigkeit zu vernetztem Denken. Die Zusammenarbeit mit
anderen Fachdisziplinen erfordert Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit. 

Studienablauf und Vertiefungen

Der Bachelorstudiengang Umweltingenieurwissenschaften ist ein modularisierter Präsenzstudiengang. Das Studium untergliedert sich in einen Pflicht- und einen Wahlpflichtbereich. Es werden naturwissenschaftliche, mathematische und ingenieurtechnische Grundlagen aus den Bereichen Bauwesen,Wasserwirtschaft und Verfahrenstechnik sowie ökologische, wirtschaftliche und rechtliche Schlüsselkompetenzen vermittelt.
Darauf aufbauend wird in die wesentlichen Anwendungsfelder der Umweltingenieurwissenschaften eingeführt. Der Bachelorstudiengang Umweltingenieurwissenschaften
eröffnet den Studierenden alternativ zum Prüfungs- und Studienplan die Möglichkeit, ein Semester an einer ausländischen Hochschule zu absolvieren.

Besonderheiten - Rostocker Profil

Der Rostocker Studiengang unterscheidet sich von anderen Umweltingenieurstudienangeboten durch seine Fokussierung
auf die Besonderheiten des ländlichen Raums und der Küstenregion.
Da es solche Regionen auf der ganzen Welt gibt, sind die Studieninhalte auch über Mecklenburg-Vorpommern hinaus für Gebiete mit ähnlichen Randbedingungen relevant.
Der Studiengang ist der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät zugeordnet und kooperiert in der Ausbildung mit der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik sowie der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik.
 

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Charakteristische Tätigkeitsfelder von Umweltingenieur:innen liegen bei Unternehmen im Ver- und Entsorgungsbereich, der Bauwirtschaft, des Umweltanlagenbaus, bei Planungsbüros, Wasser- und Bodenverbänden oder im öffentlichen Sektor (Umweltverwaltungen) wie auch in der Wissenschaft.
Darüber hinaus ist dem Bachelor der konsekutive Masterstudiengang Umweltingenieurwissenschaften nachgeschaltet, der eine weitere Vertiefung und Spezialisierung ermöglicht.

    Weiterführende Studienmöglichkeiten

    Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit des Berufseinstieges. Ebenso besteht die Möglichkeit ein weiterführendes - auf dem Bachelor aufbauendes - Masterstudium zu absolvieren. Dies ist natürlich auch an anderen Hochschulen möglich. An der Universität Rostock werden derzeit folgende zum Bachelorstudiengang Umweltingenieurwissenschaften passende Masterstudiengänge angeboten:

    Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.)
    Aquakultur (M.Sc.)
     

     

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

    Für den Studiengang Umweltingenieurwissenschaften sind zusätzlich folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen:

    Ein vierwöchiges Praktikum ist vor Aufnahme des Studiums zu absolvieren. Davon abweichend kann die Zulassung mit der Auflage erteilt werden, das Praktikum innerhalb des ersten Studienjahres zu absolvieren. Auf Antrag kann eine abgeschlossene Berufsausbildung als Praktikum anerkannt werden.

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads"

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für das den Studiengang Umweltingenieurwissenschaften B.Sc. besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann nur zum Wintersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für das den Studiengang Umweltingenieurwissenschaften sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO)

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    B.Sc. Umweltingenieurwissenschaften

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
    Neufassung (2021)

    Neufassung (2019)
    Neufassung (2016)

     

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät (AUF)

    Studienfachberatung

    Prof. Dr. Florian Jansen

    Tel.: +49 381-498 3220
    florian.jansenuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 238
    Justus-von-Liebig-Weg 6 | 18057 Rostock

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Andrea Braun

    Tel.: +49 381-498 3008
    studienbuero.aufuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 105
    Justus-von-Liebig-Weg 6 | 18057 Rostock

    Webseite Studienbüro

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Overview

    Standard period of study:
    6 Semester
    Study type:
    Vollzeitstudium
    Subject type:
    Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
    Restricted admission:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Main teaching language:
    Deutsch
    Study field:
    Agrar-/ Umweltwissenschaften,
    Ingenieurwissenschaften/ Informatik
    Faculty:
    Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
    Start of studies:
    Winter semester
    Knowledge of the German language:
    B2 nach GER
    back to top