Clip und Klug

Clip und Klug

Soziologische Theorien einfach erklärt

Die Micro-Lectures „Clip und Klug – Soziologische Theorien einfach erklärt“ vermitteln über kurze Videos kompaktes Einstiegswissen in ausgewählte Konzepte und Theorien der Soziologie. Sie erhalten Einblick in das Habituskonzept Pierre Bourdieus, in Erving Goffmans Standardwerk „Wir alle spielen Theater“, in Niklas Luhmanns Systemtheorie und in die Kulturindustriethese der frühen Kritischen Theorie. Die Reihe schließt mit einem Video, das sich der grundsätzlichen Frage zuwendet: Wozu soziologische Theorie?

TERMIN
flexibel, Start ist jederzeit möglich

KURSART
Micro-Lectures

KOSTEN
kostenfrei

UMFANG
4 bis 5 Minuten

SPRACHE
deutsch

Konzeption und Umsetzung

Die Micro-Lectures wurden unter der Leitung von Dr. Yvonne Niekrenz und Dr. Ulrike Marz am Institut für Soziologie und Demographie der Universität Rostock gestaltet.

Diese Online-Angebote könnten Sie interessieren...

Bourdieu: Habitus

Goffman: Dramatologie

Luhmann: System

Adorno: Kulturindustrie

Soziologie studieren: Wozu soziologische Theorie?