Datenschutzbeauftragte der Universität Rostock (ohne Universitätsmedizin)

Die Datenschutzbeauftragte ist Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb der Universität Rostock. Jede/r Beschäftigte der Universität kann sich ohne Einhaltung des Dienstweges an sie wenden.

Die Datenschutzbeauftragte nimmt die Aufgaben gemäß Art. 39 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wahr. Ihre sachliche Zuständigkeit erstreckt sich insbesondere auf:

  • Unterrichtung und Beratung der Hochschulleitung und der Beschäftigten der Universität, die Datenverarbeitungen durchführen, hinsichtlich ihrer Pflichten nach der DSGVO sowie nach sonstigen Datenschutzvorschriften der Europäischen Union und nach nationalem Recht
  • Überwachung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften, z.B. DSGVO, DSG M-V
  • Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Art. 35 DSGVO
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern.

Kontakt zur Datenschutzbeauftragten

Dr. Katja Fröhlich

Stabsstelle Datenschutz und Informationssicherheit
Albert-Einstein-Str. 22 (Konrad-Zuse-Haus), Raum 104
18059 Rostock
Tel.: +49 (0)381 / 498 8333
E-Mail: datenschutzbeauftragte@uni-rostock.de