Anregungs- und Beschwerdemanagement an der Universität Rostock

Für Anregungen und Beschwerden gibt es je nach Themenbereich verschiedene Ansprechpersonen.

Grundsätzlich sollen Anregungen und Beschwerden immer an der Stelle eingebracht werden, wo Verbesserungen angestrebt werden, d.h. i.d.R. auf Ebene der jeweiligen Einrichtung (Institut, Fakultät, zentrale Einrichtung o.ä.).

Für Studierende besteht zudem die Möglichkeit, über die Studierendenvertretungen (insbesondere Fachschaften, AStA) Anregungen und Beschwerden auch in anonymer Form einzubringen. Auch auf die Beratungsstellen des Studierendenwerks kann zurückgegriffen werden, beispielsweise bei psychologischen, sozialen oder rechtlichen Herausforderungen.

Für übergeordnete Themen gibt es folgende Ansprechpersonen:

Querschnittsthemen

(zunächst soweit vorhanden dezentrale Beauftragte in den Fakultäten und Einrichtungen oder übergeordnete Organisationsstrukturen wie Dekanate o.ä)


Studium und Lehre

(zunächst dezentrale Prüfungsämter und Studienbüros bzw. übergeordnete Organisationsstrukturen wie Studiendekanate o.ä.)


Forschung und Wissenstransfer

(zunächst übergeordnete Organisationsstrukturen wie Dekanate o.ä.)


Beschäftigungsverhältnisse

(zunächst übergeordnete Organisationsstrukturen wie Dekanate o.ä.)