Studienfeld Lehramt

Der Beruf des Lehrers sowie die Institution Schule haben in den letzten Jahren tief­greif­ende Ver­änderungen erfahren. Die Schule ist heute nicht nur ein Ort des Unterrichts und der Wissens­ver­mittlung, sie ist zu­gleich für eine wachsende Zahl von Kindern und Jugendlichen wesent­licher Lebens­raum.

Mehr lesen

Das Zusammen­treffen unter­schiedlich sozial­isierter und kulturell geprägter junger Menschen mit ver­schie­denen Lern- und Leistungs­fähig­keiten sowie unter­schied­lichen Kom­pe­tenzen und Be­ga­bungen führt heute zu anderen An­forde­rungen an die Qualifikation von Lehrerinnen und Lehrern als früher. Stärker als bis­lang wird es zu ihren Auf­gaben gehören, Schülerinnen und Schüler mit ganz indi­vi­du­ellen Lern­be­dürf­nissen zu fördern, lern- und ver­haltens­be­ein­trächtigte Kinder zu unter­stützen und wichtige gesell­schaft­liche Wert­orien­tierungen zu vermitteln.

Neben der fach­lichen Kompetenz und der hohen Krea­ti­vi­tät im Sinne eines guten Unter­richts wird von einer zu­künf­tigen Lehr­kraft auch eine aus­ge­prägte Sozial­kom­pe­tenz und großes Durch­setzungs­ver­mögen sowie eine gut ent­wickelte Empathie­fähig­keit er­war­tet. Lehrer und Lehrer­innen leisten auch Bildungs­beratung und Eltern­arbeit, sie müssen mit vielen am Gesamt­prozess der Ent­wicklung der Kinder Beteiligten kooperieren, müssen ihre Erfahrungen und Erlebnisse austauschen und befinden sich in einem kontinuierlichen Reflexions- und Weiter­bildungs­prozess.

Zusätzlich bietet die Uni Rostock den Bachelor-Studien­gang Wirtschafts­pädagogik an, der später durch das Master-Studium Wirtschafts­pädagogik vertieft werden kann. Im Zuge dieses Studiengangs kann eine Vertiefung gewählt werden, die zur Lehr­tätig­keit an Berufsschulen befähigt.

An der Universität Rostock werden Lehramtsstudiengänge in der Regel als Staatsexamensstudiengänge angeboten. Diese schließen nach 9 bzw 10 Semestern mit der ersten Staatsprüfung für das Lehramt ab. Damit sind die Absolventen berechtigt einen Vorbereitungsdienst (Referendariat) aufzunehmen. Dieses endet mit der zweiten Staatsprüfung welche dann zur ausübung eines Lehramts berechtigt.

Für das Lehramt an beruflichen Schulen bietet die Universität Bachelor/Master Studiengänge.

Lehramtsstudiengänge mit Abschluss Staatsexamen

Beifach zum Lehramt

für Lehrer und Lehramtsstudierende

Bachelor- & Master-Studiengänge

Diese Studiengänge ermöglichen eine Tätigkeit als Berufsschullehrer, ggf. ist dazu Berufspraxis nachzuweisen.