Studienfeld Mathematik/Naturwissenschaften

Gegenstand der Naturwissenschaften sind die Naturerscheinungen, die beobachtet und beschrieben werden und deren Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten – in der Regel auf experimentellem Wege – erforscht werden.

Mehr lesen

Die Ergebnisse dieser Experimente und Versuche werden durch mathe­matische Formeln und mit Hilfe von Modellen bzw. Theorien beschrieben. Darüber hinaus besteht ihre Bedeutung vor allem darin, Erkenntnisse für andere, praxis­orientierte Bereiche wie Medizin, Land­wirt­schaft oder Technik bereit­zu­stellen.

Die im Studienfeld Mathematik und Naturwissenschaften vereinten Studiengänge bilden unter anderem die Grundlagen für die Ingenieur­wissen­schaften und schaffen für diese die nötigen Vor­aus­setzungen. Wichtigste Hilfs­disziplin für die Natur­wissen­schaften ist die Mathe­matik. Sie befasst sich mit durch Zahlen und geo­metrische Figuren darstellbare Probleme und den von ihnen abgeleiteten formalen Strukturen und Systemen. Dass es dabei nicht immer um natur­wissen­schaftliche Aus­gangs­fragen gehen muss, zeigen mathe­matische Teil­gebiete wie die Wirtschafts­mathematik.

Grundlegende Voraussetzung für ein Studium der mathe­matisch/natur­wissen­schaft­lichen Studien­gänge ist ein gutes Mathe­matik­verständnis und abstraktes, logisches Denk­vermögen. Darüber hinaus ist im Studium die Fähig­keit gefordert, bereits erlerntes Wissen auf völlig neue und unbekannte Sach­verhalte anzuwenden. Ein natur­wissen­schaft­liches Studium setzt außerdem die Freude am Erkunden, Unter­suchen und Experimentieren voraus. Da beispiels­weise für Biologie und Chemie umfang­reiche Labor­tätig­keiten not­wendig sind, ist zudem ein gewisses technisches Verständnis für kompli­zierte Versuchs­auf­bauten hilfreich. Das Literatur­studium ist Voraus­setzung für die Aneignung theo­re­tischer Grund­lagen. Dafür sind oftmals gute Englisch­kenntnisse notwendig, da nicht alle Fach­bücher und Auf­sätze in einer deutschen Über­setzung vorliegen.

Die Universität Rostock bietet in diesem Studien­feld vier grund­legende Bachelor-Studien­gänge an: Physik, Chemie, Bio­wissen­schaften und Mathe­matik. Forschungs­starke Bereiche der Fakultät sind die Meeres­biologie, die Umwelt- und Meeres­chemie, die analytische und numerische Behandlung partieller Differential­gleichungen, Optik- und Laser­physik sowie die Atmosphären­physik und physi­kalische Ozeano­graphie. Aus diesen Bereichen gehen die jeweiligen Master-Studien­gänge hervor. Das CHE-Ranking bescheinigt den Natur­wissen­schaften in Rostock sehr gute Platzierungen. Auf dem Feld der Chemie teilt sich Rostock mit zwei anderen Universitäten den zweiten Platz. Auch auf den Gebieten Studien­situation, Betreuung und Labor­ausstattung zählen die Bereiche Biologie und Physik zur Spitzen­gruppe.

 

 

Bachelorstudiengänge im Studienfeld Mathematik/Naturwissenschaften

Name Abschlussgrad Regelstudienzeit Fachtyp Zulassungsbeschränkung
Biowissenschaften Bachelor of Science 6 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Chemie Bachelor of Science 6 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Mathematik Bachelor of Science 6 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Medizinische Biotechnologie Bachelor of Science 6 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Physik Bachelor of Science 6 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine

Masterstudiengänge im Studienfeld Mathematik/Naturwissenschaften

Name Abschlussgrad Regelstudienzeit Fachtyp Zulassungsbeschränkung
Aquakultur Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Chemie Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Funktionelle Pflanzenwissenschaften Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Integrative Zoologie Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Mathematik Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Medizinische Biotechnologie Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Meeresbiologie Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Mikrobiologie und Biochemie Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden örtlich zulassungsbeschränkt
Physics: International Program Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Physik Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine
Wirtschaftsmathematik Master of Science 4 Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden keine

Im Lehramtsstudium wählbare Unterrichtsfächer im Studienfeld Mathematik/Naturwissenschaften

Name Abschlussgrad Regelstudienzeit Zulassungsbeschränkung
Biologie für Lehramt an Gymnasien Staatsexamen 10 örtlich zulassungsbeschränkt
Biologie für Lehramt an Regionalen Schulen Staatsexamen 10 örtlich zulassungsbeschränkt
Biologie für Lehramt Sonderpädagogik Staatsexamen 9 örtlich zulassungsbeschränkt
Chemie für Lehramt an Gymnasien Staatsexamen 10 keine
Chemie für Lehramt an Regionalen Schulen Staatsexamen 10 keine
Mathematik für Lehramt an Grundschulen Staatsexamen 9 örtlich zulassungsbeschränkt
Mathematik für Lehramt an Gymnasien Staatsexamen 10 keine
Mathematik für Lehramt an Regionalen Schulen Staatsexamen 10 keine
Mathematik für Lehramt Sonderpädagogik Staatsexamen 9 örtlich zulassungsbeschränkt
Physik (mit Astronomie) für Lehramt an Gymnasien Staatsexamen 10 keine
Physik (mit Astronomie) für Lehramt an Regionalen Schulen Staatsexamen 10 keine