Die nächste akademische Festveranstaltung zur Übergabe der Promotions- und Habilitationsurkunden findet am 5. Juli 2019 um 14.00 Uhr in der Universitätskirche statt.

Die Universität Rostock richtet sich zur Einteilung der Karrierephasen nach dem Framework for Research Careers der Europäischen Kommission. Danach ist die Promotionsphase die erste Karrierephase in der akademischen Laufbahn - First Stage Researcher (R1). Die Promotion dient dem Erwerb von Fachkompetenz und der Befähigung zu wissenschaftlicher Tätigkeit und mündet in der Erstellung einer eigenständigen, wissenschaftlichen Arbeit - der Dissertation. Darüber hinaus sollen persönliche und soziale Kompetenzen weiterentwickelt werden, die für universitäre sowie außeruniversitäre Karrierewege von Bedeutung sind.

Die Promotionsordnungen der einzelnen Fakultäten geben die Rahmenbedingungen sowie die Verfahrensregeln vor. Damit tragen die Fakultäten unmittelbar Verantwortung für die Qualität der Promotionen, für die Einhaltung der Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zur Vermeidung wissenschaftlichen Fehlverhaltens sowie für die administrativen Abläufe einer Promotion. Als zentrale Serviceeinrichtung zur Unterstützung aller Promovierenden steht die Graduiertenakademie zur Verfügung.