Die "Uwe Johnson-Werkausgabe" ist ein Akademienvorhaben der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an der Universität Rostock. Es entsteht eine historisch-kritische Edition der Werke, Schriften und Briefe Uwe Johnsons in gedruckter und digitaler Form. Das Projekt hat eine Laufzeit von 24 Jahren und wird gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Erstmals wird damit die Edition eines zeitgenössischen Autors des 20. Jahrhunderts im Akademienprogramm realisiert. Die Bücher erscheinen als erste Akademie-Edition im Suhrkamp Verlag.

Das Vorhaben greift auf den nahezu vollständig erhaltenen Autorennachlass zurück. Die Bestände des Uwe Johnson-Archivs stehen als Depositum der Johannes und Annitta Fries Stiftung an der Universität Rostock zur wissenschaftlichen Nutzung zur Verfügung und bilden die Grund­lage der Edition. Die Peter Suhrkamp Stiftung stellt die Rechte an den Texten zur Verfügung. Die Edition trägt den Namen "Rostocker Ausgabe" und wird von Holger Helbig und Ulrich Fries unter Mitarbeit von Katja Leuch­tenberger herausgegeben.

Sachbearbeitung

Martina Paethke

Gertrudenstraße 11Torhaus
18057 Rostock

Tel.: +49 381 498-2549
martina.paethkeuni-rostockde

www.germanistik.uni-rostock.de

Projektleitung

Prof. Dr. Holger Helbig

Institut für Germanistik
Gertrudenstraße 11, Torhaus
18057 Rostock

Tel.: +49 (0) 381 498-2540
holger.helbiguni-rostockde

www.germanistik.uni-rostock.de