Keine Studiengebühren

An der Universität Rostock fallen keine Studiengebühren an. Wie an allen Hochschulen zahlen auch die Studierenden der Universität Rostock bei der Einschreibung bzw. Rückmeldung einen Semesterbeitrag. 

Was ist der Semesterbeitrag und wie setzt sich der Betrag zusammen

Der Semesterbeitrag darf nicht mit Studiengebühren verwechselt werden. Studiengebühren gibt es an der Universität Rostock (mit Ausnahme der Weiterbildungsstudiengänge) nicht. 

Mit dem Semesterbeitrag wird auch nicht der Lehrbetrieb finanziert, sondern Leistungen, die darüber hinaus für die Studierenden bereitgestellt werden. Die Universität reicht dazu den vollständigen Semesterbeitrag von 227 € je Semester an folgende Stellen weiter:

  • 125 € kostet das Semesterticket beim Verkehrsverbund Warnow
  • 93,00 € gehen an das Studierendenwerk Rostock-Wismar
  • 9,00 € erhält die Studierendenschaft (StuRa/AStA und Fachschaften)

Studienfinanzierung

BAföG

BAföG wird für Studierende grundsätzlich zur Hälfte als kostenfreier Zuschuss und zur Hälfte als zinsloses Darlehen vergeben. Die Rückzahlung des Darlehensteils erfolgt fünf Jahre nach dem Studienabschluss in monatlichen Raten. Die zurückzuzahlende Summe ist auf maximal 10.000 Euro beschränkt. Studierende der Universität Rostock beantragen BAföG beim Studierendenwerk Rostock-Wismar

 Rund ums BAföG ranken sich viele Vorurteile und Irrtümer, wie z.B. „Meine Eltern verdienen sowieso zu viel.“. Über dieses und viele weitere Irrtümer klärt das Studierendenwerk auf: BAföG-Irrtümer

Unter dem Link http://www.mystipendium.de/bafoeg/ wird Hilfe bei der BAföG-Beantragung angeboten. 

Stipendien

Stipendien können eine Möglichkeit sein, das Studium zu finanzieren. Mit Stipendien werden jedoch nicht nur Studierende mit überdurchschnittlichen Leistungen gefördert, auch gesellschaftspolitisches und soziales Engagement spielen eine Rolle.

In Deutschland gibt es viele Stipendienprogramm, die unterschiedliche Anforderungen und Vergabekriterien haben. Auf einer Sonderseite der Universität Rostock gibt es einen Überblick, sowie Beratungsangebote zum Thema Stipendienrecherche und -bewerbung: Übersicht für Stipendien & Stiftungen

Die Universität Rostock vergibt selbst Stipendien im Rahmen des Deutschlandstipendiums.

Nebenjobs

Viele Studierende arbeiten neben dem Studium um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Es besteht die Möglichkeit ein paar Stunden die Woche im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung tätig zu sein oder als Werkstudierende (bis zu 20 Stunden Arbeitszeit pro Woche). 

Die Universität Rostock hat eine eigene Stellebörse auf der Jobs für Studierende ausgeschrieben sind. Ebenso gibt es hier Angebote für Praktika im In- und Ausland sowie Stellen nach dem Studium: Stellenbörse

Studien-/Bildungskredite

Studienkredite oder Bildungsfonds können als (weitere) Finanzquelle ins Spiel kommen, wenn die anderen Studienfinanzierungsquellen versiegen oder nicht ausreichen. Allerdings gilt es zu beachten, dass die verschiedenen Angebote grundsätzlich nach den Prinzipien eines Darlehens funktionieren, d.h. Abschluss eines Kreditvertrages, Erhalt der vereinbarten monatlichen Auszahlung und die spätere Rückzahlung der Summe über einen bestimmten Zeitraum mit Zins und Tilgung. 

Eine Vielzahl von Banken hält für Studierende das Angebot eines Studienkredites bereit. Hier sind weitere Informationen zu finden. 

Zum Studienkredit der KfW-Förderbank berät das Studierendenwerk Rostock-Wismar