Gasthörerschaft an der Universität Rostock

Eine Gast­hörerschaft ermöglicht es interessierten Personen, auch ohne Nachweis einer Hochschul­zugangs­berechtigung (Abitur o. ä.) Einrichtungen der Universität Rostock zum Zwecke der Weiter­bildung zu nutzen. Dies bedeutet, Gasthörer können:

  • Lehrveranstaltungen in zulassungsfreien Studiengängen besuchen,
  • die Bibliothek nutzen,
  • die Angebote des Sprachenzentrums und
  • des Hochschulsports nutzen.

Außerdem erhalten sie ein Nutzerkonto des IT- und Medienzentrums für den IT-Studierendenservice.

Gast­hörer werden nicht immatrikuliert und gelten daher auch nicht als Studierende der Universität Rostock, wodurch sie nicht berechtigt sind, Prüfungen oder Klausuren abzulegen. 

Sofern ausreichende Kapazitäten vorhanden sind, kann jeder Interessierte Gasthörer der Universität Rostock werden, indem er einen Antrag auf Gast­hörerschaft für eine oder mehrere Lehrveranstaltung(en) im Studierenden­sekretariat stellt. Der Antrag ist dort unter den neben­stehenden Kontakt­möglichkeiten auf Anfrage erhältlich.

Für die Gast­hörerschaft wird eine Gebühr von 46,00 Euro pro Semester erhoben.

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten

Die Universität arbeitet auf Grund des Coronavirus im eingeschränkten Betrieb. Der Info-Service ist ausschließlich per E-Mail oder telefonisch zu erreichen. 

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird an spezialisierte Ansprechpartner weitervermittelt.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

 

Internationale Studierende (mit Heimatuniversität im Ausland), die ein oder mehrere Semester an der Universität Rostock verbringen, gelten nicht als Gasthörer, sondern als Gaststudierende. Informationen zum Gaststudium finden Sie ► hier.