Regenbogenflagge vor dem Universitätshauptgebäude.

Vielfalt und Antidiskriminierung

Chancengerechte Universität bedeutet, dass alle Universitätsangehörigen, unabhängig von ihren persönlichen Voraussetzungen, chancengerecht am Hochschulalltag teilhaben können. Ziel ist es, ein inklusives Bildungs-, Forschungs- und Arbeitsklima zu schaffen, in dem die kulturelle und soziale Herkunft, das Geschlecht und Geschlechtsidentitäten sowie körperliche Fähigkeiten keine Zugangsbarrieren bilden. Das Vielfaltsmanagement unterstützt die Universität Rostock dabei, sensibel und konstruktiv mit Vielfalt umzugehen, Ausgrenzungsrisiken zu identifizieren und vorhandenen Diskriminierungen entgegenzuwirken sowie bestehende Nachteile abzubauen.

Um eine diversitätsgerechte Entwicklung der Universität voranzubringen und die Leitlinien für das Vielfaltsmanagement umzusetzten, wurden und werden an der Universität Rostock verschiedene Projekte und Maßnahmen umgesetzt. Ziel ist es, eine diskriminierungsfreie Hochschulkultur zu etablieren und die Studien- und Arbeitsbedingungen für alle gegenwärtigen sowie zukünftigen Mitglieder der Universität Rostock chancengerecht zu gestalten.

Angebote des Vielfaltsmanagements

Glossar: Die Erläuterungen geben eine grundlegende Idee von Begriffen aus dem Bereich Vielfalt im universitären Kontext.

Toolbox: Praktische Informationen für die Bereiche "Sprache und Bilder", "Lehre und Forschung" sowie "Verwaltung und Organisatorisches" helfen dabei, Lehrveranstaltungen und Verwaltungsakte gender- und diversitätsbewusst zu gestalten. 

Kurzworkshops: In Ergänzung zu der Toolbox können Sie kostenlose Kurzworkshops für Ihren Bereich oder Ihr Team vereinbaren. 

Beratung: diskriminierungsarme Sprache: Wir unterstützen Sie bei der Anwendung diskriminierungsarmer Formulierungen.

Beratung: Diversität an der Uni: Wir geben Ihnen Anregung bei der Implementierung von Diversitätsaspekten in den eigenen Arbeitsbereich oder neue Projekte und beraten Sie zu verschiedenen Weiterbildungsangeboten.

Lehrveranstaltungen zu den Themen Gender und Diversität: Gender und Diversität als Struktur- und Analysekategorien gewinnen im wissenschaftlichen Hochschulkontext immer mehr an Bedeutung. Um diese Bedeutung auch in der Praxis sichtbar zu machen, veröffentlicht das Vielfaltsmanagement seit dem Sommersemester 2017 ein Vorlesungsverzeichnis zu diesen Themen.

Diversity Trainings: Zwei Mal jährlich organisiert das Vielfaltsmanagement Ganztages-Workshops für die Angehörigen der Universität, die für das Themenfeld Diversität sensibilisieren und weiterbilden. 

Diversity Tag: Der Diversity Tag ist eine bundesweite Initiative, die 2012 vom Verein Charta der Vielfalt ins Leben gerufen wurde. Der jährliche Aktionstag soll mit Hilfe unterschiedlicher Veranstaltungen an der Uni Rostock für das Thema Diversity sensibilisieren und zu einem diskriminierungsfreien Hochschulklima beitragen.

Thementage Antisemitismus: Durch die Thematisierung von Antisemitismus möchten das Vielfaltsmanagement und der AStA zu einer Hochschulkultur beitragen, in der Toleranz und Weltoffenheit unverzichtbare Werte sind. Die Thementage sollen den Angehörigen der Universität Rostock sowie der interessierten Öffentlichkeit eine Möglichkeit bieten, sich mit diesem gesellschaftlich relevanten Thema auseinanderzusetzten. 

Broschüre zum Frauenstudium: Anlässlich des 600jährigen Jubiläums der Universität Rostock wurde die Broschüre "600 Jahre Universität - 110 Jahre Frauenstudium in Rostock" erstellt, um einen Blick auf die historische Entwicklung und weibliche Biografien an der Uni Rostock zu werfen. 

Übersicht: Beratung l Unterstützung l Angebote im Kontext des Vielfaltsmanagements mit Ansprechparter*innen, Adressen und einer Kurzbeschreibung der jeweiligen Anlaufstellen

Ansprechpersonen


Andreas Tesche                                                           N.N.
Stabsstellenleiter Diversity                                         Koordinator*in für Vielfaltsmanagement und chancengerechte
Universitätsplatz 5                                                       Universität
Tel.: 0381 / 498 - 1270                                                 Universitätsplatz 1
E-Mail: andreas.tescheuni-rostockde             Tel.: 0381 / 498 - 1313
E-Mail: diversityuni-rostockde