HERMES-Forschungsförderung der Universität Rostock

Die HERMES-Forschungsförderung richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Rostock. Die Programme zielen auf die Stimulation und frühzeitige Einbindung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Stärkung der internationalen Kontakte und Netzwerkbildung und das Erstellen von Förderanträgen ab. Die HERMES-Forschungsförderung umfasst zwei Förderlinien.

Das HERMES-Programm fördert Forschungsaufenthalte von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern im Ausland, die mit einer Antragstellung zur Einwerbung von Drittmitteln verbunden sind.

Ausschreibungsfrist: 01. Mai und 01. November des Jahres

Ausschreibungstext
Deckblatt für den Förderantrag
Kostenkalkulationsblatt

 

Das HERMES-Junior-Programm zielt auf die Förderung von Forschungsprojekten Studierender ab, die das Projekt in einer Gruppe konzipieren und durchführen wollen.  

Ausschreibungsfrist: 01. Mai und 01. November des Jahres

Ausschreibungstext
Deckblatt für den Förderantrag
Kostenkalkulationsblatt
Erklärung

Kontakt

Prorektor für Forschung und Wissenstransfer (PFT)

Prof. Dr. rer. nat. Udo Kragl

Büro: Universitätsplatz 1, 18055 Rostock, Raum 125

Tel.: +49 (0) 381 498 1002
Fax: +49 (0) 381 498 1006
pftuni-rostockde

 

Servicezentrum Projekte für Forschung, Lehre und Transfer (SZP)

Stephan Redlich

Tel.: +49 (0) 381 498 1190
Fax: +49 (0) 381 498 118 1190
stephan.redlichuni-rostockde