Informationen für studieninteressierte Flüchtlinge

Die Mitarbeiter des Rostock International House heißen Sie herzlich in Rostock willkommen. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen den Schritt an die Universität Rostock erleichtern.

  • Sofern es um die Studien- und Zugangsmöglichkeiten für Flüchtlinge geht, finden Sie ständig aktualisierte Informationen bei der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).

Ansprechpartner

Martina Bunk-Georgieva
Referentin für Flüchtlingsangelegenheiten
E-Mail:
martina.bunk-georgieva(at)uni-rostock.de
Tel.: +49 (0) 381 498 1189

Florian Fröhlich
Flüchtlingsberater
E-Mail: florian.froehlich(at)uni-rostock.de

Tel.: +49 (0) 381 498 1701

Sprechzeiten: dienstags 9-12 Uhr und donnerstags 14-16 Uhr.

Aktuelles

Nächste Infoveranstaltung am 18. Mai 2017 um 14:30 Uhr

Nächste Infoveranstaltung am 18. Mai 2017 um 14:30 Uhr

Das RIH bietet in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltung für studieninteressierte Flüchtlinge an. Studieninteressierte bekommen hier einen ersten Überblick über die Studiengänge an der Universität Rostock und anderen Hochschulen in MV. Darüber hinaus werden nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten vermittelt.

Wenn Sie Ihr Schulabschlusszeugnis sowie -falls vorhanden- Nachweise über Ihren bisherigen Studienverlauf mitbringen, können wir in einem ersten Beratungsgespräch auch auf den möglichen weiteren akademischen Weg eingehen.

Nächste Informationsveranstaltung

Die nächste Informationsveranstaltung findet am

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 14:30 Uhr statt.

Ort: Raum wird bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich an unter: E-Mail: refugees[at]uni-rostock.de

Law Clinic Rostock: Vortrag "Familiennachzug" am 21. April 2017

Law Clinic Rostock: Vortrag "Familiennachzug" am 21. April 2017

 

Die Law Clinic Rostock ist ein Projekt von Studierenden der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät. Ziel ist es,  die bestehende Unterstützung für Geflüchtete um rechtliche Informationen zu erweitern.

 

Hierzu wird es im Sommersemester eine Vortragsreihe zu den Themen Familiennachzug, medizinische Versorgung und Zugang zum Arbeitsmark geben. Den Auftakt bildet am 21. April 2017 der Vortrag zum Thema Familiennachzug.

 

Der Vortrag soll die Grundzüge des Familien- und Ehegattennachzugs zu anerkannten Flüchtlingen und subsidiär Geschützten darstellen. Die Voraussetzungen werden aufgezählt und ihre Bedeutung erklärt. Auch die Aussetzung des Familiennachzuges für subsidiär Geschützte spielt dabei eine Rolle. Die Referentinnen orientieren sich an dem im Rahmen der Law Clinic erarbeiteten Fact Sheet, versuchen aber nach ihren Möglichkeiten auch, auf Fragen einzugehen.

 

Herzlich willkommen sind alle Personen, die mit Flüchtlingen arbeiten oder sich in diesem Bereich ehrenamtlich engagieren und natürlich Flüchtlinge selbst.

Der Vortrag findet in der Ulmenstraße 69, Haus 1, Seminarraum 021 ab 16 Uhr statt.

Für weitere Informationen steht die Law Clinic unter lawclinic(at)uni-rostock.de zur Verfügung.

 

Weitere Termine:

19.05.2017, 16 Uhr, Seminarraum 021: Thema Gesundheit

16.06.2017, 16 Uhr, Seminarraum 018: Thema Arbeit

Projektmitarbeiter*in Buddyprogramm gesucht

Projektmitarbeiter*in Buddyprogramm gesucht

Projektmitarbeiter*in Buddyprogramm gesucht

AStA Universität Rostock·Donnerstag, 20. April 2017

Wir suchen eine Person als Mitarbeiter*in für das AStA-Referat für Antirassismus in Zusammenarbeit mit dem International House, um ein „Buddy-Programm“ für Geflüchtete zu konzeptionieren und zu betreuen. Die Tätigkeit umfasst 8h/Woche (9€) und ist vorerst bis zum 31.12.2017 befristet.

Zu deinen Aufgaben zählen:

- Koordination des Flüchtlingstandemprogrammes

- Enge Zusammenarbeit und Austausch mit den Verantwortlichen des Tandemprogrammes, dem Flüchtlingsteam der UR, anderen Mitwirkenden am Tandemprogramm

- Pflege des Webauftrittes

- Einwerbung von Tandempartnern

- Matching

- Ansprechpartner für Rückfragen der Tandempartner

- Proaktives Begleiten der Tandempaare; u.U. Unterstützung, Mediation, Neuvermittlung von Tandempartnern - Mitorganisation von Veranstaltungen

- Regelmäßiges Monitoring und Evaluation der Wirksamkeit des Flüchtlingstandemprogrammes und Verbesserung des Programmes

 

Dein Profil

- du bist motiviert und arbeitest eigenverantwortlich

- du bist immatrikuliert an der Universität Rostock

- du bist flexibel, belastbar, teamfähig und kontaktfreudig

- du bist ein Organisationstalent und bereit Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Schicke einfach bis zum 02.05.2017 eine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben an antira(at)asta-rostock.d

Living and Studying in Germany - Intercultural Training for International Students, May 12 2017

Living and Studying in Germany - Intercultural Training for International Students, May 12 2017

in English

 

Studying abroad is one of the most exciting, memorable and beneficial experiences for every student. It gives students the unique opportunity to not only gain expertise and improve their language skills but also to get an insight into a foreign culture and the academic life of the hosting university. Dealing with foreign cultures can, however, be challenging and lead to numerous misunderstandings. 

Designed as an interactive workshop, this training will introduce international students of the University of Rostock to various cultural aspects, raise awareness of factors that may hinder intercultural communication and sensitise for university life in Germany. Students will gain an understanding of values in German everyday academic life and develop strategies as well as train problem-solving skills to deal with intercultural challenges. Moreover, students will have the opportunity to reflect on their own culture, discuss personal experiences, ask questions and exchange their views with the other participants.

Content:

  • Culture and the impacts of cultural differences with a focus on university life

  • Developing intercultural awareness and intercultural competence

  • Adapting to a new culture

  • Stereotypes and prejudice

  • Values and attitudes in German university life

  • Interacting successfully with students and professors from various cultural backgrounds 

  • Communication styles and language issues

  • Tools for effective intercultural communication

Date: Friday, May 12th 2017, 09:00 am – 05:00 pm
Where: 
Universitätsplatz 1, 18055, Rostock, Room 104  (University main building)                                                                                                                                                          

Intercultural trainers: Donatella Picciano and Katja Striegler, IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern
Language:  English
Participants:  10-16students                                                                                                               

Participation fee: free of charge
Sign In for the training  until May 5th 2017 via Tatiana Kaliniuk tatiana.kaliniuk(at)uni-rostock.de, Coordination Office for Diversity and Equal Opportunities

 

5. Diversity Tag am 30. Mai 2017

5. Diversity Tag am 30. Mai 2017

 

Bereits zum 5. Mal feiert die Universität Rostock am 30. Mai 2017 den bundesweiten Diversity-Tag, zu dem alle Angehörigen der Universität Rostock herzlich eingeladen sind. Im Mittelpunkt des diesjährigen Veranstaltungsprogramms steht das Thema „Ethnische und kulturelle Vielfalt an der Universität Rostock“.

Extra für den Diversity Tag wurde ein kurzer Film gedreht, in dem sich Angehörige der Universität Rostock vorstellen, die über einen Migrationshintergrund verfügen. Des Weiteren können sich die  Besucher*innen über  Beratungsangebote zum Thema Vielfalt informieren, an einem Diversity-Quiz teilnehmen und leckere internationale und regionale Gerichte probieren..

Mit diesen Aktionen möchte die Koordinierungsstelle Vielfalt und Gleichstellung der Universität Rostock auf das Thema Diversity  aufmerksam  machen und damit ein vorurteilsfreies Arbeits- und Studienumfeld  fördern. Vielfalt unternehmen! ist das Motto des 5. Deutschen Diversity-Tags, einer Initiative des Vereins Charta der Vielfalt e.V. Die Universität Rostock hat im  April 2009  die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Der Diversity-Tag wird am 30. Mai 2017 von 11:00 bis ca. 14:00 Uhr am Standort Mensa Süd (Albert-Einstein-Str. 6a) stattfinden.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zum 5. Deutschen Diversity-Tag

Kontakt:

Tatiana Kaliniuk

Koordinierungsstelle Vielfalt und Gleichstellung

Tel.: 0381/498-1313

E-Mail: tatiana.kaliniuk(at)uni-rostock.de

 

Impressionen der Diversity-Tage der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Archiv

Werde Tutor bei Kiron! - Mathe- und Informatiktutoren mit sehr guten Englischkenntnissen gesucht.

Werde Tutor bei Kiron! - Mathe- und Informatiktutoren mit sehr guten Englischkenntnissen gesucht.

Kiron Open Higher Education gGmbH unterstützt Flüchtlinge auf Ihrem Weg (zurück) an die Universität. Unter anderem werden in Onlinekursen (MOOCs) fachspezifische Kurse angeboten, die sich die Studierenden anerchnen können, wenn Sie an eine deutsche Partneruniversität gehen.

Kiron bietet studienbegleitend Tutorien an. Für Tutorien in den Fächern Mathematik und Informatik werden Tutoren gesucht, die online studieninteressierte Flüchtlinge unterstützen.

 

Weitere Informationen zu Kiron gibt es unter https://kiron.ngo/. Die Bewerbung schickt bitte direkt an manuela.verduci(at)kiron.ngo.