Französische Sprache, Literatur und Kultur (Bachelor of Arts)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.romanistik.uni-rostock.de/studium/bachelor-und-master/bachelor/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

French Language, Literature & Culture

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: https://www.romanistik.uni-rostock.de/studium/bachelor-und-master/bachelor/

Content and objectives:

The course provides students with an academic and methodological grounding in the language, literature and culture of French-speaking countries and regions. The objective of the course is to describe and interpret language, literature and culture and to develop the ability to process and communicate that knowledge. The aim is to deliver a broad course that will open up a range of different careers and give students the opportunity to specialise according to their own preferences during the course. A significant proportion of the content in all parts of the course is in the foreign language.

Admission requirements:

Applicants must have good language skills, as well as a real interest in cultural phenomena and the language and literature of France. Both are essential for students to benefit from the practical language training and the academic content of the course. The course is aimed at students who will use the skills and knowledge they acquire during the course to identify and develop their interests and strengths independently and with commitment. Curiosity for French-speaking countries and openness in general to other people and points of view will also be very useful for students taking a Romance subject.

Course structure:

The Bachelor's degree in French covers the following areas:

  • Literature
  • Linguistics
  • Culture and media
  • Language practice

As a main subject, students also take interdisciplinary electives and courses to improve communication skills. The introductory part of the course provides students with a broad basic knowledge of linguistics and literature and develops students' basic ability to apply that knowledge to linguistic phenomena and literary texts. In the advanced stage of the course, students gain an advanced understanding of selected linguistic and literary issues - reflecting the current state of research - and the skills to categorise, assess and compare competing theoretical models and methods of description with well-reasoned arguments. All elements of the course are designed not only for students to acquire knowledge and develop skills, but also to enhance students' communication and social skills.

Career prospects:

  • Culture/media: Journalism, museums, theatres, publishing; information and documentation services (national and international)
  • European and international organisations
  • Language professions: Interpreter/translator
  • Tourism
  • Academia: further academic degree, then teaching and research at universities and independent institutions
  • Learning: Adult education, private education providers

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Studiengang bietet fachliches und methodisches Grundlagenwissen zu Sprache, Literaturen und Kulturen von französischsprachigen Ländern und Regionen. Ziel der Studien ist deren wissenschaftliche Beschreibung und Deutung sowie die Fähigkeit zur Aufbereitung und Vermittlung dieses Wissens. Angestrebt wird eine breite Qualifikation, die verschiedene berufliche Einsatzfelder eröffnet bzw. eigene Schwerpunktsetzungen innerhalb der Studienbereiche ermöglicht. Alle Lehrveranstaltungen enthalte hohe fremdsprachliche Anteile.


Eignung und Voraussetzung:

Gute Sprachkenntnisse und großes Interesse an kulturellen Phänomenen, an Sprache und Literatur Frankreichs sollten Sie unbedingt mitbringen. Beides ist Voraussetzung, um von den sprachpraktischen wie den wissenschaftlichen Studieninhalten zu profitieren. Der Studiengang richtet sich an Studierende, die ausgehend von den im Studium vermittelten Kompetenzen und Kenntnissen ihre Interessen und Stärken selbstständig und mit Engagement erkennen und ausbauen. Neugier auf französischsprachige Länder sowie eine generelle Offenheit für andere Menschen und Weltsichten sind ebenfalls von großem Nutzen für ein erfolgreiches Studium der Romanistik.


Studienablauf:

Im Bachelorstudiengang Französisch befassen Sie sich mit:

 

  • Literaturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Kultur und Medien
  • Sprachpraxis.

 

Im Erstfach werden zusätzlich Veranstaltungen des Interdisziplinären Wahlbereichs sowie der Vermittlungskompetenz angeboten. Im Grundstudium erwerben Sie breite Basiskenntnisse der Sprachwissenschaft sowie der Literaturwissenschaft und entwickeln grundlegende Fertigkeiten in deren Anwendung auf sprachliche Phänomene sowie literarische Texte. Das Vertiefungsstudium führt zu einem erweiterten, dem aktuellen Foschungsstand entsprechenden Verständnis auswählter sprach- und literaturwissenschaftlicher Probleme sowie zur Befähigung, konkurrierende theoretische Modelle und Beschreibungsansätze fundiert einzuordnen, zu bewerten und gegeneinander abzuwägen. Alle Lehrveranstaltungen zielen nicht nur auf die Vermittlung von Kenntnissen und die Entwicklung von Fähigkeiten, sondern auch auf die Herausbildung kommunikativer od sozialer Kompetenzen.


Tätigkeitsfelder:

 

  • Kultur-/Medienbereich: Journalismus, Museen, Theater, Verlage; Informations- und Dokumentationsdienste (national und international);
  • Europäische und internationale Organisationen
  • Sprachmittlung: Dolmetscher/Übersetzer
  • Tourismus
  • Wissenschaft: akademische Weiterqualifizierung in Lehre und Forschung an Universitäten und selbstständigen Instituten;
  • Wissensvermittlung: Erwachsenenbildung, private Bildungsträger.
Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es sind Sprachkenntnisse in Französisch auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) nachzuweisen. Für das Studium im Teilstudiengang Französische Sprache, Literatur und Kultur werden darüber hinaus Sprachkenntnisse in einer zweiten Fremdsprache empfohlen. Der Nachweis der Sprachkenntnisse in einer zweiten modernen Fremdsprache (in Englisch auf dem Niveau B2 des GER, in allen anderen Sprachen auf dem Niveau B1 des GER) oder Latein (Grundkenntnisse) kann jedoch nachgeholt werden und ist spätestens bei der Meldung zur Bachelorarbeit zu erbringen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Dr. Svend Plesch

Telefon
0381/498-2834

E-Mail
svend.plesch@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Str. 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten

Mittwoch 08.00 - 09.00 Uhr Donnerstag 08.00 - 09.00 Uhr


Studienbüro

Name und Bereich
Anke Mathiszik

Telefon
+49 381 498-2835

E-Mail
romanistik@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten
  • Montag - Freitag           09.00 bis 11.00 Uhr 
  • Montag - Donnerstag  13.00 bis 15.00 Uhr

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung