Philosophie des Sozialen (Master of Arts)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.iph.uni-rostock.de/studium/bachelor-und-master/master-zwei-faecher/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Social Philosophy

 

Application: via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

 

Admission requirements:

 

Applicants must be able to write and argue in an academically and philosophically rigorous way on the history of philosophy and on philosophical methods and must have an interest in issues in social philosophy. COURSE STRUCTURE: In the first two semesters, students must complete one module in each of the four areas of specialisation: social ontology, social phenomenology, social epistemology and social ethics. In the 3rd semester, students choose to specialise in one of the four areas and take a further module (specialisation module) in their chosen area. The 3rd semester also includes a module in the form of a colloquium (Colloquium in Social Philosophy). In the 2nd and 3rd semesters, students must complete a total of two complementary modules from other fields. The elements of the course (lectures, seminars and colloquia) are designed to introduce students to academic study in a way that brings the research process alive as a process they can understand. The elements of the course are complemented by intensive private study (reading), supported by regular contact. Students must complete an exam for each module during the course - the results of all the exams are included in the final grade. In the 4th semester, students complete a final thesis (Master's thesis) on a topic of their choice.

 

 

Content and objectives:

 

The Master's degree in Social Philosophy is a research-based degree. It provides a high-level overview of issues and interrelationships within the discipline and an overview of its methods, while also giving students in-depth subject knowledge in social ontology, social phenomenology, social epistemology and social ethics.

 

Career prospects:

 

Graduates with a Master's degree in Philosophy have a range of key skills in addition to advance knowledge of the subject. They are able to analyse and interpret philosophical texts, reflect critically, argue and solve problems, learn and research independently and present complex content, but also develop a sensitivity for social and ethical problems and a willingness to share ideas and take on responsibility in a team. The Master's degree in Philosophy is therefore not only a further academic qualification in preparation for a PhD, but also opens up potential for careers in the social sector (political advisers, journalism, in-house training, adult education, professional associations, health insurance etc.) that require a well-developed ability to think conceptually about challenging basic principles.

 

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Master-Studiengang Philosophie ist ein forschungsorientierter Studiengang mit dem Schwerpunkt Philosophie des Sozialen. Er bietet auf hohem Niveau einen Überblick über die Fragestellungen und inhaltlichen Zusammenhänge dieser Disziplin sowie ihrer Methoden. Dabei werden vertiefte Fachkenntnisse in den Spezialisierungsbereichen Sozialphänomenologie, sSzialepistemologie und Sozialethnik vermittelt. Eine eigene Schwerpunktsetzung in zwei Modulen gestattet eine individuelle Studienfokussierung. Darüber hinaus werden durch die Wahl von zwei Komplementmodulen aus einem Spektrum von geistes-, kultur- und sozialwissenschafltichen Fächern (u.a. Soziologie, Politologie, Geschichte, Altertumswissenschaften und Bildungswissenschaften) zusätzliche Fachkenntisse und Kompetenzen erworben, die geeignet sind, das Studium der Philosophie mit dem Schwerpunkt Philosophie des Sozialen auf sinnvolle Weise zu ergänzen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


  • Es ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem Studium der Philosophie oder einem Studium mit Anteilen aus dieser Fachrichtung im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten nachzuweisen
  • Der Nachweis des Erwerbs von mindestens 24 Leistungspunkten im Gebiet der Theoretischen Philosophie und mindestens 24 Leistungspunkten im Gebiet der Praktischen Philosophie ist zu erbringen

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es ist natürlich hilfreich englische Texte verstehe zu können, formal sind für die Zulassung zum Studium jedoch keine Fremdsprachenkenntnisse gefordert.

 

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Dr. Steffen Kluck

Telefon
+49 381 498-2820

E-Mail
steffen.kluck@uni-rostock.de

Adresse
Parkstraße 6, 18057 Rostock, Raum 209

Sprechzeiten

Montag, 13-14 Uhr und nach Vereinbarung

 


Studienbüro

Name und Bereich
Anita Holtz / Cornelia Seibert

Telefon
+49 381 498-2818/2801

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 18055 Rostock / Ulmenstraße 69, 18057 Rostock

Sprechzeiten

Frau Holtz: Mo.-Fr. 9.00 - 11.00 und 13.00 - 15.00 Uhr

Frau Seibert: Mo.- Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

 


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung