Spanisch für Lehramt an Regionalen Schulen (Staatsexamen)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp wählbares Unterrichtsfach innerhalb des Studienganges Lehramt an Regionalschulen
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Lehramt
Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.romanistik.uni-rostock.de/studium/lehramt/lehramt-an-regionalen-schulen/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: https://www.romanistik.uni-rostock.de/studium/lehramt/lehramt-an-regionalen-schulen/

Content and objectives:

The Spanish course is designed to give students the skills to analyse the language, literature and culture of Spain and the Spanish-speaking world with substantive and methodologically sound arguments. They also acquire the tools they will need as qualified Spanish teachers in the future. The course gives students the opportunity to gain a high-level overview of relevant linguistic and cultural phenomena and to pass on their knowledge and ability to pupils as required by the curriculum.

Admission requirements:

Students on the courses for Spanish teachers not only get to know the language, but also the literature and culture of the country, which will become more and more familiar during the course. Applicants must have good language skills and an interest in cultural phenomena for this academic subject.

Course structure:

Areas covered by the course include linguistics, literature, culture, language practice and teaching methodology.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Das Fachstudium Spanisch zielt darauf ab, die Studierenden zu einer methodisch und inhaltlich fundierten Analyse der Sprache, der Literatur und der Kultur Spaniens sowie der spanischsprachigen Welt zu befähigen. Darüber hinaus erhalten sie das entsprechende Rüstzeug, um zukünftige Herausforderungen als Lehrer/-in zu bewältigen. Sie werden in die Lage versetzt, souverän relevante sprachliche und kulturelle Phänomene zu überblicken sowie ihre Erkenntnisse und ihr Können an Schülerinnen und Schüler gemäß den jeweiligen Anforderungen zu vermitteln.


Eignung und Voraussetzung:

In den Studiengängen zum Lehramt Spanisch geht es darum, nicht nur die Sprache, sondern auch die Literatur und die Kultur des Landes kennenzulernen und im Verlauf des Studiums immer besser zu verstehen. Gute Sprachkenntnisse un das Interesse an kulturellen Phänomenen sind Voraussetzung für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung.


Studienablauf:

Teilbereiche des Studiums sind Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprachpraxis und Fachdidaktik.

 

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Das Studium des Faches Spanisch im Studiengang Lehramt an Regionalen Schulen setzt Sprachkenntnisse in Spanisch auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens voraus. Studierende im Studiengang Lehramt an Regionalen Schulen benötigen darüber hinaus Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache auf dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Der Nachweis hierfür ist spätestens zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Ersten Staatsexamensprüfung vorzulegen.

 

Weitere Zugangsvoraussetzungen

Zur Einschreibung ist der Nachweis des CCT-Selbsterkundungsverfahren vorzulegen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Frau Anna Schröder-Sura

Telefon
+49 381 498-4032

E-Mail
anna.schroeder-sura@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 18055 Rostock, 9. Etage

Sprechzeiten

Montag, 15.30 - 16.30 Uhr, sowie nach Vereinbarung per Email


Studienbüro

Name und Bereich
Anke Mathiszik

Telefon
+49 381 498-2835

E-Mail
romanistik@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten
  • Montag - Freitag           09.00 bis 11.00 Uhr 
  • Montag - Donnerstag  13.00 bis 15.00 Uhr

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung