Corona-Infos zu Studium & Lehre

Aktuelles

Durchführung der Lehre im Wintersemester 2022/2023

Das Rektorat hat in Abstimmung mit den Fakultäten für das Wintersemester 2022/2023 die aktuell geltenden Ausnahmeregelungen für Fälle höherer Gewalt (Rahmenprüfungsordnungen §§1a und b) aufgehoben, so dass die aufgrund der bisherigen Möglichkeiten zur Änderung von Lehrveranstaltungsarten und Prüfungsarten sowie die erweiterten Rücktrittsrechte für Studierende für Prüfungen entfallen.

Generelle Hinweise zu Studium & Lehre

FFP2-Masken in Universitätsgebäuden empfohlen

Regelmäßiges Händewaschen und Lüften, 1,5 m Abstand zu anderen Personen halten und das Tragen einer Maske gehören zu den wichtigsten Maßnahmen, um sich und andere Personen vor Covid-19 zu schützen. Das Tragen einer FFP2-Maske in den Gebäuden der Universität Rostock wird daher dringend empfohlen.

BAföG & Verlängerte Regelstudienzeit

Mit einer Änderung des Landeshochschulgesetzes in Verbindung mit der Regelstudienzeitverordnung M-V gilt für die Studierenden, die im Sommersemester 2020, im Wintersemester 2020/2021, im Sommersemester 2021 bzw. im Wintersemester 2021/2022 immatrikuliert (und nicht beurlaubt) waren, eine verlängerte "individuelle Regelstudienzeit". 

Studierende oder Absolvent*innen die diese Regelstudienzeitverlängerung an anderer Stelle (nicht für BAföG) nachweisen müssen, können dafür das hier zum Download bereitgestellte Schreiben des Prorektors für Studium, Lehre und Evaluation nutzen.
► Information zur individuellen Regelstudienzei im Zeitraum Sommersemester 2020 bis Wintersemester 2021/2022

Einreise nach Deutschland aus einem Virusvarianten- Gebiet

Für Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Virusvarianten-Gebiet aufgehalten haben, müssen bereits vor der Einreise die digital Einreiseanmeldung vorgenommen haben:
www.einreiseanmeldung.de

 

Studierende mit Impfung mit nicht EU-zugelassenen Impfstoffen

Bisher werden Impfungen gegen Covid-19, die mit Impfstoffen ohne Zulassung in der EU erfolgt sind, nicht in der EU anerkannt. Daher gelten Menschen mit einer nicht zugelassenen Impfung in der EU als nicht geimpft. Bei Fragen werden Studierende zu Schutzwirkung und Dokumentation einer früheren Covid-19 Erkrankungen oder vorangegangenen Impfungen gegen Covid-19 durch das Team der Abteilung für Tropenmedizin und Infektionskrankheiten an der Universitätsmedizin Rostock beraten.

Kontakt: tropenmed.uni-rostockde, Telefon 0381-494 7511



Prüfungen | Fristen | Schriftliche Arbeiten

Das Prüfungswesen ist an der Universität Rostock dezentral organisiert. Ansprechpartner für Studierende in allen Prüfungsthemen ist also das Prüfungsamt bzw. der Prüfungsauschuss der jeweiligen Fakultät - bei Lehramtsstudierenden das Zentrale Prüfungs- und Studienamt für Lehrämter (ZPA).

Hier finden Sie eine ► Übersicht der Prüfungsämter und Studienbüro 

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird an spezialisierte Ansprechpartner weitervermittelt.

Telefonische Sprechzeiten: Mo. bis Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 13:00 Uhr Telefon: +49 381 498-1230 
Sprechzeiten vor Ort (Parkstraße 6, 18057 Rostock):  Mo. bis Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  
Text-Chat:  Auf vielen Webseiten des Student Service Center erreichen Sie uns zu den Sprechzeiten auch im Text-Chat über den Sprechblasen-Button unten rechts.

E-Mail: studiumuni-rostockde