Interkulturelle Trainings im Wintersemester 2018/2019

Interkulturelle Kompetenz ist für die Interaktion mit Menschen aus anderen Kulturen von großer Bedeutung. Sie hilft uns in unbekannten Situationen angemessen zu reagieren und in internationalen Zusammenhängen kompetent zu handeln. Die Koordinierungsstelle Vielfalt und Gleichstellung bietet seit dem Sommersemester 2017 in Kooperation mit sowohl universitätsinternen als auch - externen Einrichtungen wie migra MV e.V., IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig interkulturelle Trainings für verschiedene Statusgruppen an der Universität Rostock an. In interkulturellen Trainings lernen die Teilnehmenden Methoden, Übungen und Theorien kennen, die ihnen die interkulturelle Kommunikation erleichtern und für kulturelle Konfliktsituationen sensibilisieren sollen. Die Trainings richten sich sowohl an deutsche als auch an internationale Studierende, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeitende, die Interesse und Bedarf haben, ihr Verständnis für andere Kulturen zu vertiefen und ihren Umgang mit kulturellen Unterschieden zu verbessern. Die Trainings werden je nach Zielgruppe entweder in deutscher oder englischer Sprache abgehalten.

Weitere Informationen zu den aktuellen Trainings finden Sie hier.

Der Film ‘’Diversity makes you feel alive: Vielfalt an der Universität Rostock‘‘ zum 5. Deutschen Diversity-Tag

Menschen aus mehr als 90 Ländern studieren, promovieren, forschen und lehren an der Universität Rostock. Sie prägen und bereichern mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Herangehensweisen das Leben an unserer Hochschule. Ihre Wege nach Rostock sind dabei sehr unterschiedlich: Viele sind über ein Austauschprogramm gekommen, andere wegen ihres Forschungsthemas. Und einige auch, weil sie vor dem Krieg flüchten mussten. Sechs von ihnen werden in einem anlässlich des 5. Deutschen Diversity-Tages 2017 produzierten Film über die kulturelle und ethnische Vielfalt an der Universität Rostock vorgestellt. Sie erzählen ganz persönlich über ihr Lebensgefühl in Rostock, ziehen Parallelen zu ihrem Heimatland und berichten von Schwierigkeiten in der Anfangszeit. Denn das Lernen und Arbeiten in einer anderen Sprache ist nicht immer ganz einfach und es existieren zahlreiche Unterschiede, z. B. in der Studienstruktur, der Arbeitsweise und der Mentalität. Der Film wurde von einem Projektteam produziert, das ebenfalls international und divers zusammengesetzt war. Junge geflüchtete Syrer, die derzeit einen Sprachintensivkurs Deutsch im Sprachenzentrum der Universität Rostock besuchen und bald ihr Studium beginnen möchten, haben bei den Dreharbeiten assistiert und ihre Ideen eingebracht. Der Film und weitere Informationen zum 5. Diversity Tag sind hier einzusehen: www.uni-rostock.de/universitaet/vielfalt-und-gleichstellung/vielfaltsmanagement/veranstaltungen/diversity-tag/

 

Living and working in Germany - Intercultural training for international PhD students and researchers

Living and working in Germany - Intercultural training for international PhD students and researchers

To successfully tackle the challenges of multicultural academic and professional life, PhD students and researchers have to be able to manage intercultural situations and emerging conflicts effectively. Developing the capacity to mediate differing cultural perspectives is a key determinant of intercultural competence.

Designed as an interactive workshop, the training will provide international PhD students and researchers of the University of Rostock with essential cross-cultural skills for building relationships and working effectively in a multicultural environment. Using hands-on exercises and simulation role-plays, participants will gain an understanding of values and attitudes in German academic life, identify and analyse their personal approaches to different intercultural challenges and increase their intercultural awareness and competence. The participants will have the opportunity to reflect on their own culture, discuss personal experiences, ask questions and exchange their views with the other participants.

Content:

  • Culture and cultural differences with a focus on academic life

  • Developing intercultural awareness and intercultural competence

  • Adapting to a new culture

  • Stereotypes and prejudice

  • Values and attitudes in German academic life

  • Communication styles and language issues

  • Cross-cultural management skills

  • Good practice for cross-cultural situations at university

Date: Friday, February 01st 2019, 09:00 am – 05:00 pm
Where:  Parkstraße 6, 18057 Rostock, Global Café (Room 220)                                                                                

Intercultural trainers: Katja Striegler, IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern
Language:  English
Participation fee: free of charge
Sign In for the training until January 21st 2019 via Dr. Uta Buttkewitz uta.buttkewitzuni-rostockde,

The workshop is organized by the Coordination Office for Diversity and Equal Opportunities and the Welcome Center of the University of Rostock.