Exmatrikulation

Die Mitgliedschaft der Studierenden an der Universität Rostock endet mit der Beendigung der Immatrikulation (=Exmatrikulation).

Ordnungsgemäße Exmatrikulation

Wenn Sie Ihr Studium an der Universität Rostock z. B. nach erfolgreichem Abschluss des Studiums, aufgrund eines angestebten Hochschulortwechsels oder sonstigen Gründen ordnungsgemäß beenden möchten, müssen Sie einen Antrag auf Exmatrikulation stellen. Benutzen Sie bitte das als Download bereitstehende Formular und legen Sie dieses mit der notwendigen Unterschrift über die Abmeldung im IT- und Medienzentrum vor. Die Abmeldung in der Fakultät bzw. Institut gilt nur für Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät und der Zahnmedizin. Sollten Sie noch Bücher, Medien etc. von der Universitätsbibliothek ausgeliehen haben, vergessen Sie bitte nicht, diese zurückzugeben.

Es gilt das Tagesdatum der Antragstellung im Studierendensekretariat bzw. ein Datum in der Zukunft. Eine rückwirkende Exmatrikulation kann nicht erfolgen.

Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch auf dem Postwege zum Studierendensekretariat schicken. Legen Sie dazu bitte einen adressierten und frankierten Rückumschlag bei, damit Ihnen die Exmatrikulations- und die Rentenbescheinigung zugesandt werden können. Die entsprechenden Abmeldungen können in Ausnahmefällen durch das Studierendensekretariat veranlasst werden. Dabei ist eine gewisse Bearbeitungszeit einzuplanen.

Wenn die Rückmeldung für das nächste Semester bereits vorgenommen wurde,  müssen Sie bei einer Exmatrikulation vor Semesterbeginn Ihren Studienausweis zusammen mit dem Exmatrikulationsantrag und einem Rückerstattungsantrag einreichen.
Die Rückerstattung der Semestergebühren für das Folgesemester kann nur erfolgen, wenn Sie ihren Exmatrikulationsantrag vor Semesterbeginn bis zum 30.9. bzw. 31.3. des Jahres gestellt haben.

Wichtiger Hinweis

Nur nach einer ordnungsgemäßen Exmatrikulation erhalten Sie eine Exmatrikulations- und eine Rentenbescheinigung.

Eingeschriebene Studierende, die nach einem abgeschlossenen Studium ein Zweit- bzw. Promotionsstudium an unserer Uni anstreben, müssen sich nicht erst exmatrikulieren. Sie stellen bitte einen Antrag auf Umschreibung in ein Zweit- bzw. Promotionsstudium. Eingeschriebene Studierende, die nach einem abgeschlossenen Bachelorstudium ein Masterstudium anstreben, stellen bitte einen Antrag auf Umschreibung in ein Masterstudium.

Einzureichende Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Rostock
Dezernat Akademische Angelegenheiten
Studierendensekretariat
18051 Rostock

studierendensekretariat(at)uni-rostock(dot)de

Exmatrikulation von Seiten der Universität (von Amts wegen)

Von Seiten der Universität erfolgt eine Exmatrikulation gemäß Immatrikulationsordnung der Universität Rostock vom 15. September 2004, wenn

  • die Immatrikulation durch Zwang, arglistige Täuschung oder Bestechung herbeigeführt wurde
  • vorgesehene Bescheinigungen nicht vorlegt wurden
  • der Prüfungsanspruch für den aktuellen Studiengang nicht mehr besteht und keine Umschreibung vorgenommen wurde, d. h. die Studierenden in ihrem Studiengang eine nach der Prüfungsordnung erforderliche Prüfung endgültig nicht bestanden oder einen nach der Prüfungsordnung oder der Studienordnung erforderlichen Leistungsnachweis endgültig nicht erbracht hat
  • im Rahmen der Rückmeldung die fälligen Zahlungen nicht geleistet wurden, d. h. die Studierenden bei der Rückmeldung trotz Mahnung und Fristsetzung die Zahlung fälliger Gebühren und Beiträge an die Universität nicht nachweisen
  • Studierende Einrichtungen der Universität Rostock zu strafbaren Handlungen nutzen

Auch wenn eine Exmatrikulation von Amts wegen erfolgte, ist eine spätere Immatrikulation erneut möglich unter der Voraussetzung, dass der Exmatrikulationsgrund für das gewünschte Studium nicht weiter besteht bzw. in einen anderen Studiengang immatrikuliert werden kann.

Gemäß § 17, Abs. 8 des Landeshochschulgesetzes - LHG M-V endet die Immatrikulation mit Ablauf des Semesters, in dem die Studierenden das Abschlusszeugnis erhalten haben oder in dem es an die von den Studierenden angegebene letzte Anschrift übersandt wird.

Wichtiger Hinweis

Beachten Sie bitte, dass im Falle der Exmatrikulation von Amts wegen keine Exmatrikulationsbescheinigung sowie eine Bescheinigung für Zwecke der gesetzlichen Rentenversicherung über Zeiten der Hochschulausbildung erstellt werden.

Es ist daher zu empfehlen, in jedem Fall die ordnungsgemäße Exmatrikulation vorzunehmen.

Studierendensekretariat

Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation, Einschreibung, Umschreibung

Studierendensekretariat / Student Service Center
Parkstr. 6 | Raum 23 | 18057 Rostock

Offene Sprechzeit im SSC:
Di.  09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00 Uhr
Fr.  09:00 - 12:00 Uhr 

studierendensekretariat(at)uni-rostock(dot)de

Tel.: +49 381 498-1230