POSTER SESSION



DIE DIESJÄHRIGEN POSTERBERTRÄGE

In diesem Jahr werden insgesamt 44 Poster auf dem Forschungscamp präsentiert. Sieben der insgesamt neun Fakultäten der Universität Rostock sind vertreten. Die Departement der Interdisziplinären Fakultät (INF) haben einen eigenen Ausstellungsbereich.

Poster Session 2021


Bitte beachten Sie für die Postererstellung folgende Hinweise:

Seit dem 01.10.2021 kann das ITMZ über einen Campusvertrag Mitarbeitenden und Studierenden der Universität Rostock kostenlos die Grafik Software Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher zur Verfügung stellen. Mit Affinity Publisher können Sie unter anderem Poster erstellen. Auch das Importieren von Dateiformaten der Adobe Produkte ist gegeben. Bitte informieren Sie sich bei Interesse hier.

  • Bitte stellen Sie Ihr Forschungsthema allgemeinverständlich, anschaulich und überblicksmäßig dar.
  • Bitte nutzen Sie kein abgelegtes Kongressposter.
  • Das Forschungscamp zielt auf eine Darstellung des wissenschaftlichen Leistungsspektrums ab. Daher ist im Unterschied zu einer Fachtagung die Zielgruppe interdisziplinär. Stellen Sie Ihr Forschungsportfolio daher anschaulich und (möglichst auch für Fachfremde) verständlich dar.
  • Das Poster sollte folgende Punkte enthalten: Titel, Autoren, Institute, Einleitung und Fragestellung, Ziel, Materialien und Methoden, Ergebnisse, Diskussion, Schlussfolgerungen, Quellenangaben, Literatur.
  • Wählen Sie bitte als Darstellungsform DIN A0 und Hochformat.
  • Bitte nutzen Sie für Ihr Poster das Corporate Design der Universität Rostock. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie für den Posterdruck folgende Hinweise:

  • Der Posterdruck obliegt Ihrer Verantwortung.
  • Das ITMZ rechnet im Vorfeld der Veranstaltung mit einer erhöhten Anzahl an Druckaufträgen.
  • Bitte melden Sie sich für Ihren Posterdruck bis spätestens zum 09. November 2020 beim IT- und Medienzentrum (ITMZ) an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stimmen eingefangen ...


Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder Anmerkungen zur Verfügung.

forschungscamp(at)uni-rostock(dot)de