Zum Hauptinhalt Zum Footer

Germanistik

Bachelor of Arts (B.A.) (Erst- oder Zweitfach)

Gegenstand und Ziel

In dem sechssemestrigen Teilstudiengang Germanistik werden  Kenntnisse und Arbeitsmethoden in den Bereichen deutsche Sprache und deutsche Literatur vermittelt. Sprache und Literatur sollen begreifbar gemacht werden in ihren historischen, soziokulturellen und regionalen Zusammenhängen, Entwicklungen und Differenzierungen. Außerdem wird der Blick auf die Bedingungen moderner Kommunikation und Medienkultur gelenkt. Alle Lehrveranstaltungen zielen nicht nur auf die Vermittlung von fachlichen Kenntnissen und die Entwicklung von Fähigkeiten, sondern daneben auch auf die Herausbildung kommunikativer und sozialer Kompetenz.

Zielgruppe

Studieninteressierte sollten vor allem ein ausgeprägtes Interesse für die deutsche Sprache und Literatur mitbringen. Gymnasiale Kenntnisse über Bau und Funktion der deutschen Sprache sowie der geltenden deutschen orthographischen Regelungen bilden die Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Außerdem muss die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Texten vorhanden sein.

Studienablauf und Vertiefungen

In den ersten 4 Semestern erwerben die Studierenden breite Basiskenntnisse der Sprach- sowie der Literaturwissenschaft und entwickeln grundlegende Fertigkeiten in deren Anwendung bei der Analyse sprachlicher Phänomene sowie literarischer Texte. Das Vertiefungsstudium führt zu einem genaueren und detaillierteren, dem aktuellen Forschungsstand entsprechenden Verständnis ausgewählter sprach- und literaturwissenschaftlicher Probleme. In speziellen Lehrveranstaltungen werden die Studierenden mit Techniken der Verarbeitung und Präsentation von Informationen sowie mit Verfahren der Moderation vertraut gemacht. Im Rahmen der Interdisziplinären Studien erlangen sie über das Fachstudium hinaus Einblicke in andere, wählbare wissenschaftliche Disziplinen. In einem Bachelorstudiengang stellen sich die Studierenden ihre Stundenpläne selbst zusammen. Die Studienordnung legt fest, welche Module in welchem Semester absolviert werden müssen (siehe Studien- und Prüfungsplan). In der Prüfungsordnung und im Prüfungsplan ist außerdem genau vermerkt, mit welchen Prüfungsleistungen ein Modul abgeschlossen wird.

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Der Studiengang führt zu einem berufsoffenen akademischen Abschluss, der die Absolventinnen/Absolventen zur selbstständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und zu methodenbewusster Wissensanwendung in unterschiedlichen Praxisbereichen befähigt. Abhängig vom gewählten zweiten Fach, absolvierten Praktika während des Studiums sowie Traineeprogrammen nach dem Studium ergeben sich für Absolventen mit einem Abschluss in Germanistik folgende mögliche Berufsfelder: Kommunikationsberatung und -training, Fortbildung und Personalarbeit, Print- und Funkmedien, Öffentlichkeitsarbeit, Arbeit mit Computer/Software/Neuen Medien, technische Dokumentation, interkulturelle Kommunikation, Verlage, Museen, Archive, wissenschaftliche Institutionen, Tourismus, Übersetzung/Dolmetschen.

    Weiterführende Studienmöglichkeiten

    Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit des Berufseinstieges. Ebenso besteht die Möglichkeit ein weiterführendes - auf dem Bachelor aufbauendes - Masterstudium zu absolvieren. Dies ist natürlich auch an anderen Hochschulen möglich. An der Universität Rostock werden derzeit folgende zum Teilstudiengang Germanistik passende Masterstudiengänge angeboten:

    Germanistik (Zweifach - M.A.)
    Germanistik (Einfach - M.A.)

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

    Weitere fachbezogene Zugangsvoraussetzungen bestehen für den Teilstudiengang Germanistik nicht.

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads"

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für den Teilstudiengang Germanistik (B.A.) besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann nur zum Wintersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht, müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für den Teilstudiengang Germanistik (B.A.) sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    B.A. Zwei-Fach-Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
       ► 3. Änderungssatzung (2024)

    2. Änderungssatzung (2022)Nicht amtliche Lesefassung
    Neufassung (2018)
       ► 1. Änderungssatzung (2020)
    Neufassung (2015)
       ► 1. Änderungssatzung (2017)

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Philosophische Fakultät (PHF)

    Studienfachberatung

    Dr. Stefanie Kohl

    Tel.: +49 381-498 2546
    fsb.germanistik.bachelor.phfuni-rostockde

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Weitere Informationen auf der Webseite der Fakultät:

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Überblick

    Regelstudienzeit:
    6 Semester
    Studienform:
    Vollzeitstudium
    Fachtyp:
    Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
    Zulassungsbeschränkung:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Hauptunterrichtssprache:
    Deutsch
    Studienfeld:
    Sprach-/ Geisteswissenschaften
    Fakultät:
    Philosophische Fakultät
    Studienbeginn:
    Wintersemester
    Deutschkenntnisse für internationale Studienbewerber:
    C1 nach GER
    Nach oben