Zum Hauptinhalt Zum Footer

Archäologie, klassische

Bachelor of Arts (B.A.) (Erst- oder Zweitfach)

Gegenstand und Ziel

Die Klassische Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Zeugnissen der griechisch-römischen Kultur. Der zeitliche Rahmen reicht dabei von der griechischen Vorgeschichte (15. Jh. v. Chr.) bis in die Spätantike (6./7. Jh. n. Chr.). Der geographische Raum umfasst die Länder des Mittelmeeres, den Nahen Osten sowie Südost- und Westeuropa. Das Ziel des Faches ist es, durch die Analyse und Interpretation der materiellen Zeugnisse und unter Einbeziehung der schriftlichen Überlieferung ein anschauliches Bild antiker Kultur erstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei Denkmäler der bildenden Kunst, alle weiteren Gegenstände und Bauten aus antiker Zeit sowie Landschaftsräume, soweit sie durch den Menschen verändert worden sind. Zu den Methoden zählen die Klassifizierung der Objekte und ihre kulturhistorische Interpretation sowie archäologische Ausgrabungen und Oberflächen untersuchungen.

 

Studienablauf

Ziele des Studiums sind: Vermittlung grundlegender Kenntnisse der antiken Denkmäler, Training des visuellen Gedächtnisses, differenzierte und problemorientierte Verbalisierung und Vermittlung komplexer, zunächst nur visuell erfahrbarer Sachverhalte, sowie Entwicklung eines ebenso flexiblen wie kritischen Methodenbewusstseins.

Über die Fachausbildung hinaus werden Schlüsselqaulifikationen für vielfältige berufliche Tätigkeiten vermittelt: strukturierendes Denken, interdisziplinäres Arbeiten, Vermittlungskompetenz, Umgang mit neuen Medien und Präsentationstechniken, moderne Fremdsprachen.

Zur Anmeldung der Bachelorarbeit müssen Latinum oder Graecum (können beide studienbegleitend nachgeholt werden) sowie Sprachkenntnisse in Englisch (Niveau B1) und einer weiteren modernen Fremdsprache (Niveau B2) nachgewiesen werden. Bereits für das Studium werden Sprachkenntnisse in den zwei modernen Fremdsprachen empfohlen.

Die Universität Rostock verfügt über eine Sammlung von ägyptischen, griechischen und römischen Originalen sowie die Abguss-Sammlung antiker Plastik, die antike Statuen, Porträts und Reliefs umfasst. Die Studierenden nutzen in ihrer theoretischen und praktischen Ausbildung diese Sammlungsbestände. Im Sommersemester wird jeweils ein archäologisches Grabungspraktikum angeboten, in dem die Studierenden in unterschiedlichen Techniken geschult werden. In jedem Jahr finden Exkursionen zu großen deutschen und europäischen Museen oder zu archäologischen Stätten im Mittelmeerraum statt und komplettieren die praktische Ausbildung.

 

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Für Studierende der Klassischen Archäologie bieten sich je nach Fächerkombination und spezifischer Ausrichtung verschiedene berufliche Perspektiven. Im engeren Umfeld sind Archäologen an Hochschulen, Forschungsinstitutionen, Museen und Grabungsfirmen tätig. Im weiteren Berufsfeld erschließen sie sich Aktivitäten in den Medien, im Verlagswesen, im Kulturmanagement und in der Tourismusbranche.

Weiterführende Studienmöglichkeiten

Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit des Berufseinstieges. Ebenso besteht die Möglichkeit ein weiterführendes - auf dem Bachelor Klassischen Archäologie aufbauendes - Masterstudium zu absolvieren. Dies ist natürlich auch an anderen Hochschulen möglich. An der Universität Rostock werden derzeit folgende zum Bachelor Klassischen Archäologie passende Masterstudiengänge angeboten:

Altertumswissenschaften (M.A.)
Alte Geschichte (M.A.)
Klassische Archäologie (M.A.)

 

Bewerbung und Zulassung
Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

Für den Studienbeginn sind Sprachkenntnisse in modernen Fremdsprachen (Englisch und Französisch oder Italienisch) sowie in Latein oder Griechisch hilfreich, formal sind sie für die Zulassung zum Studium jedoch nicht gefordert. Die Sprachkenntnisse können während des Studium erworben werden. Im Erstfach Klassische Archäologie müssen Latinum oder Graecum sowie die Englischkenntnisse auf Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) spätestens bei der Anmeldung zur Bachelorprüfungnachgewiesen werden.

Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen sind der Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) zu entnehmen.

Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

Für den Bachelorstudiengang Klassische Archäologie besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen können sich direkt in den Studiengang einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Der Studiengang kann nur zum Wintersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist auch zum Sommersemester möglich.

Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
► Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

Internationale Studieninteressierte

Auch wenn keine Zulassungsbeschränkung besteht müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für den Teilstudiengang Klassische Archäologie sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

Hinweise für internationale Studieninteressierte

Formalia / Ordnungen / Downloads

Infomaterialien als Download

► Studiengangsflyer (pdf)

Rahmenprüfungsordnung (RPO)

Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung

Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

B.A. Zwei-Fach-Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät

    aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
   ► 2. Änderungssatzung (2022)Nicht amtliche Lesefassung

Neufassung (2018)
   ► 1. Änderungssatzung (2020)
Neufassung (2015)
   ► 1. Änderungssatzung (2017)

Kontakt zum Studiengang

Universität Rostock

Philosophische Fakultät

Studienfachberatung

Dr. Robinson Krämer

Tel.: +49 381-498 2793
fsb.klassischearchaeologie.ba.phfuni-rostockde

Adresse/Sitz: Raum 03
Schwaansche Str. 3, 18051 Rostock

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Studienbüro

Christina Krekow

Tel.: +49 381-498 2703
christina.krekowuni-rostockde​​​​​​​

Adresse/Sitz: Raum 9.031
August-Bebel-Str. 28, 18055 Rostock

Webseite Studienbüro

Weitere Informationen auf der Webseite der Fakultät:

Kontakt zur Universität allgemein

Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

Tel.: +49 381-498 1230
studiumuni-rostockde

Webseite Student Service Center

Überblick

Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienform:
Vollzeitstudium
Fachtyp:
Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Zulassungsbeschränkung:
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Hauptunterrichtssprache:
Deutsch
Studienfeld:
Sprach-/ Geisteswissenschaften
Fakultät:
Philosophische Fakultät
Studienbeginn:
Wintersemester
Deutschkenntnisse für internationale Studienbewerber:
C1 nach GER
Hinweis(e):
Besonderen Fremdsprachenanforderungen im Erstfach
Nach oben