Graduiertenakademie

DATES

Fr
22
Okt
Fr
29
Okt

CONCEPT, DESIGN AND PRESENTATION OF ACADEMIC POSTERS (Online)

Registration open until 18th October 2021.

This course will be held online in english.

Mo
25
Okt
Di
26
Okt

Die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis als Kompass im Forschungsalltag

Basierend auf den Leitlinien der DFG zur „Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ (Kodex 2019) sowie der gleichnamigen Denkschrift (2013) erhalten…

Mo
25
Okt
Di
26
Okt

MARE BALTICUM LECTURES: Online-Workshop 2: Von Klimaangst bis Bildungspanik. Literatur- und kulturtheoretische Ansätze der Angst

Der zweite Workshop dient der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Konzept der „Angst“ im interdisziplinären Horizont von Kulturphilosophie,…


Stammtisch von und für Promovierende

Auf Initiative von Promovierenden der Universität Rostock wurde ein neuer Stammtisch für Promovierende ins Leben gerufen. Thematisch ist der Stammtisch angelehnt an alles was die Promotion betrifft: Erfahrungen, Austausch, Sorgen, Ängste und eine angenehme, lustige Runde. Alle Promovierenden sind herzlich willkommen!

Das nächste Treffen findet wieder in Präsenz am 21. Oktober 2021 um 20:00 Uhr statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Bevorstehende Veranstaltungen mit Prof. Dr. Karen Struve, Mare Balticum Fellow

Forschungsvorhaben: Narrative der Angst

Mare Balticum Fellow PD Dr. Karen Struve (Technische Universität Dresden), Zeitaum: April bis November 2021, gastgebende Wissenschaftlerin: Prof. Dr. Stephanie Wodianka

Die Rede vom „Narrativ“ hat in den letzten Jahren eine erstaunliche Konjunktur erfahren: Das Narrativ ist nahezu omnipräsent in politischen, gesellschaftlichen und öffentlichen Debatten innerhalb und außerhalb der academia. Müller-Funk konstatierte jüngst dazu: „Narrative findet sich nahezu überall, auf der Couch des Psychoanalytikers, in den Denkfabriken der Politikberatung, im Bereich der Kulturanalyse, in der Oral History und überhaupt im Lebensalltag.“ (Müller-Funk 2019). Die Begriffskarriere vom literaturwissenschaftlichen Adjektiv zu einem politisierten und kulturanalytischen Subjektiv ist Ausgangspunkt des vorliegenden Vorhabens, das die theoretische, methodologische und empirische Analyse und Ausdifferenzierung des Konzepts zum Ziel hat. Was ist „ein Narrativ“? Was ist es im Gegensatz zum Diskurs, zur Rhetorik, zu Meinung(smache), ideologischer Manipulation oder ökonomischem Storytelling?

Das Konzept des Narrativs soll als Scharnierkonzept die Verfahren und Formen des Erzählens mit Strategien diskursiver oder kommunikativer Macht verbinden und in einen wechselseitigen Reflexionszusammenhang bringen. Inwiefern wird Macht erzählt? Und welche machtvollen Produktions-, Text- und Rezeptionsverfahren entstehen bei Erzählungen?

Im Zentrum der rezenten Narrative stehen zumeist Krisenerfahrungen, die affektiv aufgeladen sind und die mit Artikulationen von Angstempfindungen einhergehen. Ob Klimaangst, Internet- und Technologieangst, ob Angst vor „Flüchtlingswellen“, Bildungspanik oder die Ängste in der aktuellen Pandemie: Der öffentliche Diskurs in den Medien, aber auch die geisteswissenschaftliche Forschung bietet ein weites Feld an Artikulationen und Untersuchungsfelder von Angst. Inwiefern diese Ängste kulturell kodiert und insbesondere narrativ konstruiert sind, steht im Zentrum der Forschungsfragen des Fellowships.

Im vorliegenden Forschungsvorhaben soll nach einem programmatischen Auftakt (Vortrag 1) eine transdisziplinäre Untersuchung von Angst-Narrativen vorgenommen werden, indem jeweils das Narrativ- und Angstkonzept theoretisch fundiert und aufeinander bezogen werden (Workshop 1 und 2) und für Textanalysen operationalisierbar fruchtbar gemacht werden (Workshop 3).

Folgende Veranstaltungen wird Frau PD Dr. Struve im Rahmen des Mare Balticum Fellowship Programms anbieten:


Kontakt:

Prof. Dr. Karen Struve
Technische Universität Dresden
Homepage: http://www.karenstruve.de/

Prof. Dr. Stephanie Wodianka
Universität Rostock
Homepage: https://www.romanistik.uni-rostock.de/institut/mitarbeitende/professoren-und-professorinnen/prof-dr-stephanie-wodianka/



Corina Reinheckel
Leiterin

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 127

Tel.: +49 381 498-1022

Fabio Silingardi
Teamassistent

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 026

Tel.: +49 381 498-1327

Diana Bürger
Studentische Mitarbeiterin

Universitätsplatz 1
18055 Rostock

Raum 026

Tel.: +49 381 498-1605