Zum Hauptinhalt Zum Footer

Latinistik

Bachelor of Arts (B.A.) (Erst- oder Zweitfach)

Gegenstand und Ziel

Die Latinistik beschäftigt sich als Teildisziplin der Klassischen Philologie mit der ganzen Breite der schriftlichen Produktion in lateinischer Sprache. Im Zentrum von Forschung und Lehre stehen dabei die römische Literatur von den Anfängen bis zum Ausklang der Spätantike etwa im 6. Jh.; daneben wird auch ihr Fortwirken in Mittelalter, Renaissance und früher Neuzeit untersucht.

Textkonstituion, Kontextualisierung und literarische Interpretation bilden den methodischen Dreischritt der Klassischen Philologie. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Literaturwissenschaften liegt in der Überlieferungslage und der großen zeitlichen Distanz der Gegenstände. Eine sinnvolle und gewinnbringende Beschäftigung mit den Textzeugnissen kann daher nur auf der Grundalge fundierter Sprach- und Literaturkenntnisse erfolgen.

Zur Erarbeitung des jeweils spezifischen kuturellen und historischen Kontextes ist eine intensive Beschäftigung mit den Nachbardisziplinen, vor allem der Archäologie und der Alten Geschichte erforderlich. Die Anwendung literaturwissenschaftlicher Methodik bietet Bezugspunkte zu den neuen Philologien, ebenso wie Fragestellungen zur Wirkungsgeschichte antiker Literatur.

Zielgruppe

Von den Studienanfängern wird insbesondere ein großes Interesse an der Kultur und Sprache des Römischen Reiches sowie eine hohe allgemeine Sprachbegabung erwartet. Generell erfordert das B.A.-Studium ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und selbstständiger Erarbeitung von Lerninhalten.

Studienablauf und Vertiefungen

Die Kenntnisse und Fähigkeiten werden in verschiedenen Lehr- und Lernformen vermittelt, die das B.A.-Studium strukturieren:

  • Vorlesung
  • Seminar
  • Übung (Einführung in die Klassische Philologie, Lektüreübungen, Angeleitete Lektüre, Sprach- und Stilübungen, Grundkurs Latein III)
  • Tutorium und Tutoriat
  • Praktikum
  • Eigenlektüre
  • Interdisziplinäre Studien, Fremdsprachenkompetenz (IDWB)

Da die griechische Literatur der römischen fast durchweg als Vorbild und Herausforderung gedient hat, sind zum Verständnis lateinischer Literatur auch Kenntnisse der griechischen Sprache und literarischen Produktion empfehlenswert.

Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Der B.A. stellt eine Alternative zum Lehramtsstudiengang dar und so bieten sich für Studierenden der Latinistik je nach Fächerkombination und spezifischer Ausrichtung berufliche Perspektiven in Bibliotheken, Verlagen, Medien, Weiterbildung und Kulturpolitik, bei entsprechender weiterer Qualifikation (M.A., Promotion) auch in Lehre und Forschung an der Universität.

    Weiterführende Studienmöglichkeiten

    Nach dem Bachelorabschluss besteht die Möglichkeit des Berufseinstieges. Ebenso besteht die Möglichkeit ein weiterführendes - auf dem Bachelor aufbauendes - Masterstudium zu absolvieren. Dies ist natürlich auch an anderen Hochschulen möglich. An der Universität Rostock werden derzeit folgende zum Teilstudiengang Latinistik passende Masterstudiengänge angeboten:

    Latinistik (M.A. Erst- oder Zweitfach)
    Altertumwissenschaften (M.A.)

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

    Für den Teilstudiengang Latinistik sind zusätzlich folgende fachspezifische Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen:

    • Nachweis des Latinums bei der Immatrikuation

    Werden die genannten Kriterien nicht alle erfüllt, so kann die Bewerberin/der Bewerber durch weitere Nachweise seine fach- und studiengangspezifische Qualifikation darlegen. Der Prüfungsausschuss entscheidet dann in einer Einzelfallprüfung ob die Bewerberin/der Bewerber dennoch in den Studiengang zugelassen wird.

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads"

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für den Teilstudiengang Latinistik (B.A.) besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann zum Winter- und Sommersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht, müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für den Teilstudiengang Latinistik (B.A.) sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    B.A. Zwei-Fach-Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
       ► 3. Änderungssatzung (2024)

    2. Änderungssatzung (2022)Nicht amtliche Lesefassung
    Neufassung (2018)
       ► 1. Änderungssatzung (2020)
    Neufassung (2015)
       ► 1. Änderungssatzung (2017)

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Philosophische Fakultät (PHF)

    Studienfachberatung

    Dr. Andreas Fuchs

    Tel.: +49 381-498 2780
    fsb.latinistik.bachelor.phfuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 01
    Schwaansche Str. 3, 18055 Rostock

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Christina Krekow

    Tel.: +49 381-498 2703
    christina.krekowuni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 9.031
    August-Bebel-Str. 28 | 18055 Rostock

    Webseite Studienbüro

     

    Weitere Informationen auf der Webseite der Fakultät:

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Überblick

    Regelstudienzeit:
    6 Semester
    Studienform:
    Vollzeitstudium
    Fachtyp:
    Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
    Zulassungsbeschränkung:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Hauptunterrichtssprache:
    Deutsch
    Studienfeld:
    Sprach-/ Geisteswissenschaften
    Fakultät:
    Philosophische Fakultät
    Studienbeginn:
    Wintersemester
    Deutschkenntnisse für internationale Studienbewerber:
    C1 nach GER
    Nach oben