Zum Hauptinhalt Zum Footer

Spanisch (Beifach zum Lehramt)

Bescheinigung Beifach

Gegenstand und Ziel

Das Fachstudium Spanisch zielt darauf ab, die Studierenden zu einer methodsich und inhaltlich fundierten Analyse der Sprache, der Literatur und der Kultur Spaniens sowie der spanischaprachigen Welt zu befähigen. Darüber hinaus erhalten sie das entsprechende Rüstzeug, um zukünfitige Herausforderungen als Spanischlehrer/Spanischlehrerin kompetent zu bewältigen. Sie werden in die Lage versetzt, souverän relevane sprachliche und kulturelle Phänomene zu überblicken sowie ihre Erkenntnisse und ihr Können an Schülerinnen und Schüler gemäß den jeweiligen Anforderungen zu vermitteln.

Zielgruppe

In den Studiengängen zum Lehramt Spanisch geht es darum, nicht nur die Sprache, sondern auch die Literatur und die Kultur des Landes kennenzulernen und im Verlauf des Studiums immer besser zu verstehen. Gute Sprachkenntnisse und das Interesse an kulturellen Phänomenen sind Voraussetzung für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung.

Studienablauf und Vertiefungen

Die zu erbringende Zahl der Leistungspunkte beträgt 60 LP (affines Beifach) oder 72 LP (nicht affines Beifach). Bitte informieren Sie sich in der SPSO für das Beifach über die genauen Inhalte.

Besonderheiten - Rostocker Profil
  • Persönliche Betreuung: Vom ersten Semester an stehen Ihnen Dozenten:innen und Tutoren:innen in Studienangelegenheiten zur Seite.
  • Vielfältige Studienkombinationen: Sie können die Fächer Spanisch und Französisch parallel studieren, oder mit anderen Fächern kombinieren.
  • Neue Studienordnung: 2022 wurden die Studien- und Prüfungspläne in Zusammenarbeit mit den Studierenden überarbeitet und zukünftigen Anforderungen angepasst.
  • Forschungsnah und praxisorientiert: Engagierte Lehrende wecken und vertiefen Ihre Interessen. Berufspraktische Fragestellungen stehen im Vordergrund.
  • Land und Kultur erleben: Unsere Partneruniversitäten z.B. in Santiago de Compostela, Oviedo und Murcia halten ausreichend Plätze für einen integrierten Auslandsaufenthalt bereit.
  • Ob ›Beste Mensa Deutschlands‹, Kinderbetreuung oder die neue Bibliothek – im Studienalltag ist die Universität Rostock einfach besser.
  • Zeit fürs Studium: Rostock ist die Stadt der kurzen Wege. Mit dem Semesterticket gelangt man sogar zum Ostseestrand.
Berufsperspektiven / Tätigkeitsfelder

Lehrer/ Lehrerin an öffentlichen Schulen und in der Erwachsenenbildung.

    Weiterführende Studienmöglichkeiten

    Mit dem Abschluss eines Lehramtsstudiums mit der 1. Staatsprüfung für das Lehramt (Staatsexamen) endet die erste Phase der Lehramtsausbildung. Der Studienabschluss berechtigt zur Aufnahme eines Referendariates (Vorbereitungsdienst) an einer Schule als zweite Phase der Lehramtsausbildung.  

    Der Studienabschluss ist einem Masterabschluss gleichwertig und berechtigt somit ebenfalls zur Promotion.

    Bewerbung und Zulassung
    Zugangsvoraussetzungen

    Allgemeine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Universität Rostock ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung, dies ist in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Zugangsvoraussetzungen an der Universität Rostock

    Für das Fach Spanisch (Beifach zum Lehramt) sind zusätzlich folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen:

    • Der Zugang zum Studiengang Beifach im Lehramt ist nur für Personen eröffnet, die sich
      • im Studium für das Lehramt an Gymnasien, Lehramt an Regionalen Schulen, Lehramt für Sonderpädagogik, im Bachelor- oder Masterstudiengang Berufspädagogik oder im Masterstudiengang Berufspädagogik für Gesundheitsberufe/Sozialberufe befinden oder
      • ein solches Studium innerhalb der letzten drei Jahre abgeschlossen haben oder
      • sich im Vorbereitungsdienst befinden oder
      • unbefristet an Gymnasien, Gesamtschulen, beruflichen Schulen, Regionalen Schulen und Förderschulen tätige Lehrkräfte sind.
    • Sofern das Beifachstudium als Doppelstudium während des Studiums im Studiengang Lehramt an Gymnasien, Lehramt an Regionalen Schulen oder Lehramt für Sonderpädagogik aufgenommen wird, kann die Einschreibung in ein Beifach frühestens nach dem zweiten Fachsemester erfolgen.
    • Zur Einschreibung in den Studiengang Beifach zum Lehramt hat die Studienbewerberin/der
      Studienbewerber ein Beratungsgespräch bei der Fachstudienberatung des gewählten Beifachs nachzuweisen.
    • Sprachkenntnisse in Spanisch auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

    Die verbindlichen Zugangsvoraussetzungen regelt die Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ► siehe "Formalia / Ordnungen /Downloads".

    Zulassungsmodus: keine Zulassungsbeschränkung (zulassungsfrei)

    Für das Fach Spanisch (Beifach zum Lehramt) besteht keine Zulassungsbeschränkung. Alle Studieninteressierten die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können sich direkt einschreiben. Eine vorherige Bewerbung ist nicht erforderlich. Das Studium kann nur zum Wintersemester im ersten Fachsemester begonnen werden. Ein Einstieg in ein höheres Fachsemester (z.B. für Hochschulwechsler) ist zum Winter- und Sommersemester möglich.

    Zur Online-Einschreibung für das 1. Fachsemester
    Zum Einstieg in ein höheres Fachsemester

    Internationale Studieninteressierte

    Unabhängig davon ob eine Zulassungsbeschränkung besteht, müssen sich internationale Studieninteressierte immer gesondert bewerben.

    Internationale Studienbewerber müssen neben den oben genannten Zugangsvoraussetzungen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen. Für das Fach Spanisch (Beifach zum Lehramt) sind dazu Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

    Hinweise für internationale Studieninteressierte

    Formalia / Ordnungen / Downloads

    Infomaterialien als Download

    Rahmenprüfungsordnung (RPO)

    Die allgemeinen Regeln des Studiums in Lehramtsstudiengängen an der Universität Rostock bestimmt die
    Rahmenprüfungsordnung (Lehramt) in der jeweils geltenden Fassung.

    Studiengangsspezifische Prüfungs- und Studien-Ordnung (SPSO)

    Die detaillierten Regeln für das Studium eines konkreten Studienganges, sind dann in der jeweiligen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) geregelt, bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester gelten ggf. ältere Fassungen der SPSO (siehe Historie).

    Beifach zum Lehramt

        aktuell gültig für Neuimmatrikulationen zum 1. Fachsemester:
       ► 2. Änderungssatzung (2022)Nicht amtliche Lesefassung

    Neufassung (2017)
       ► 1. Änderungssatzung (2019)

    Kontakt zum Studiengang

    Universität Rostock

    Philosophische Fakultät (PHF)

    Studienfachberatung

    Dr. Blanco Mayor / Dr. Stefanie Wagner / Anna Schröder-Sura

    fsb.franzoesischspanisch.lehramt.phf@uni-rostock.de

    Adresse/Sitz: 
    August-Bebel-Straße 28 | 18055 Rostock

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    Studienbüro

    Zentrales Prüfungs- und Studienamt für Lehrämter (ZPA)

    Tel.: +49 381-498 1349
    zpauni-rostockde

    Adresse/Sitz: Raum 10
    Parkstraße 6 | 18057 Rostock

    Webseite Studienbüro

     

    Weitere Informationen auf der Webseite der Fakultät:

    Kontakt zur Universität allgemein

    Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Rostock:

    Tel.: +49 381-498 1230
    studiumuni-rostockde

    Webseite Student Service Center

    Überblick

    Regelstudienzeit:
    8 Semester
    Studienform:
    Berufsbegleitend,
    Teilzeitstudium,
    Vollzeitstudium
    Fachtyp:
    begleitend zu Lehramtsstudium, Vorbereitungsdienst o. Schuldienst
    Zulassungsbeschränkung:
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
    Hauptunterrichtssprache:
    Deutsch
    Studienfeld:
    Sprach-/ Geisteswissenschaften,
    Lehramt
    Fakultät:
    Philosophische Fakultät
    Deutschkenntnisse für internationale Studienbewerber:
    C1 nach GER
    Nach oben